Frage von DocAaron, 115

Abgeltungssteuer einbehalten, jetzt Freistellungsauftrag erteilt... Geld über Steuererkl. zurück?

Meine Bank hat Abgeltungssteuer abgeführt, weil ich den freistellungsauftrag zu gering erteilt hatte. Bekomme ich das Geld nur über die Steuererklärung zurück oder kann das unterjährig noch zurückerstattet werden, durch die Bank über ein Nachmeldeverfahren?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von betroffen, 100

Die Banken müssen diese Abgaben meines Wissens bis Ende Mai des folgenden Jahres endgültig abgerechnet haben.

Du kannst die zuviel gezahlte Steuer von deiner Bank zurückbekommen - wenn die Bank Lust dazu hat.

Beispiele: Die Santander Consumer Bank tut das ohne viel Aufhebens.

Die Bank of Scotland windet sich wie ein Aal, tut es letztendlich nicht und behauptet es ginge nur über die Steuererklärung.

Antwort
von gandalf94305, 99

Wenn Du für das laufende Jahr Abgeltungssteuer gezahlt hast und nun den Freistellungsauftrag erhöhst, dann wird die Bank zum nächsten Steuerverprobungstermin Dir die zuviel gezahlten Steuern direkt zurückerstatten. Manche Banken machen diese Erstattungen (Steuerverprobungen) täglich, wöchentlich, monatlich, quartalsweise oder aber erst zum Jahresende. Zu dieser direkten Steuerverprobung sind die Banken/Broker lt. EStG verpflichtet.

Wenn Du für das vorige Jahr Abgeltungssteuer gezahlt hast, dann mußt Du mit der Erstattung zuviel gezahlter Steuern bis zum Bescheid zu Deiner Einkommensteuererklärung (Veranlagungsverfahren) warten.

Was nicht geht: die Freistellungsaufträge können nicht weiter reduziert werden als diese bereits in Anspruch genommen wurden.

Antwort
von wfwbinder, 80

Nein, mit einem solchen Ansinnen überforderst Du die Bank und das System. Wenn man die Freistellungsaufträge im laufenden Steuerjahr noch verändern hin und her verändern könnte gäbe es ein Chaos von Zahlungen.

Der Fehler mit dem Freistellungsauftrag lag bei Dir. Damit musst Du bis zur Erklärung abwarten.

Kommentar von gandalf94305 ,

Nicht ganz.

Kommentar von betroffen ,

Nee, stimmt nicht ganz!

Antwort
von vulkanismus, 64

Der Staat hat die Steuer eingenommen. Der Staat wird sie erstatten. Wie soll dies ohne Steuererklärung gehen?

Kommentar von gandalf94305 ,

Falsch.

Kommentar von betroffen ,

Falsch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community