Frage von Netznomade, 13

Abgaben bei Arbeit (Freiberuflich) in Deutschland-Aufträge/Bezahlung aus Ausland

Hallo,

ich bin zur Zeit in Brasilien (Softwareentwicklung und Beratung) angestellt. Da ich nach Deutschland zurückkehren muss, würde ich gerne in Deutschland als Freiberufler arbeiten und Projekte für Brasilien annehmen-ich würde also von dort bezahlt werden. Was muss ich beachten, insbesondere mit welchen Steuern/Abgaben muss ich rechnen? Gegeben ich hätte schon einen Auftrag, kann ich direkt anfangen zu arbeiten oder muss ich vorher bürokratische Hürden nehmen. So wie ich das verstehe, muss ich mich nur beim Finanzamt melden?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Meandor, 13

Es gibt nur eine handvoll Tätigkeiten deren Beginn man vorher anmelden muss. Bei den meisten muss man nur den Beginn der Gemeinde oder dem Finanzamt anzeigen.

Offenbar ist Dein Wohnsitz und Betriebssitz dann in Deutschland, dass heißt der Gewinn unterliegt ganz normal der deutsche Einkommensteuer und die Umsätze vermutlich der deutschen Umsatzsteuer.

Antwort
von SBerater, 9

loslegen kannst du schnell bzw. sofort, wenn du die wenigen Dinge sofort beantragst.

  • Steuernummer vom Finanzamt
  • wenn deine Tätigkeit gewerblich ist, dann Gewerbe anmelden bei der Gemeinde

Zu klären ist noch, wie das mit der Umsatzsteuer in deinem Falle ist. Ggf. benötigst du eine USt-ID. Die ist schnell beantragt.

Ich würde einen Beratungstermin beim Steuerberater nehmen, um bei Beginn der Tätigkeit die wichtigsten Dinge zu klären.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community