Frage von HilfeHilfe, 45

Abfindung und Steuer Lohnersatzleistung?

Hallo,

mein Mann hat dieses Jahr Steuerklasse 3 , 2 Kinder 75.000€ brutto ,

ich habe 4.000€ Elterngeld bekommen .

Arbeitgeber bietet 75.000€ Abfindung gerne zahlbar noch dieses Jahr plus 2 Jahre Lohnfortzahlung in Teilzeit . Kann bezahlt daheim bleiben .

Macht es Sinn dieses oder nächstes Jahr die Abfindung auszahlen zu lassen ? Nächstes Jahr hat mein Mann ca 78.000 und ich 14.000 brutto.

Werden egal ob dieses oder nächstes Jahr auf die Abfindung keine sozialabgaben und Krankenkasse fällig? Also nur Lohnsteuer. Leider finde ich keinen Rechner der die Lohnersatzleistungen berücksichtigt ...

kann man ca sagen was netto der Unterschied 2016 vs 2017 ist auf das Familieneinkommen ?

Danke

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Petz1900, 36

Du kannst aber jedes Jahressteuerprogramm nehmen, z.B. das kostenlose Elster-Programm.
Dort kannst du alle Angaben für das Jahr 2015 eingeben.
Sooo groß ist der Unterschied in den nächsten Jahren nicht, und man zumindest eine Idee, was günstiger sein könnte.

Antwort
von wfwbinder, 17

Die Frage ist selbst ohne rechnen und blick in die Tabellen aus meiner Sicht leicht zu beantworten.

Im Nächsten Jahr habt Ihr 78.000,- + 14.000,- zu versteuern, also 92.000,-.

In diesem Jahr 75.000,- unter Berücksichtigung von 4.000,- die dem Progressionsvorbehalt unterliegen.

Also, wenn Du Deine Abfindung von 75.000,- in diesem Jahr auszahlen lässt fällt weniger Steuer an, als bei einer Auszahlung im nächsten Jahr. Ausserdem habt ihr das Geld früher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten