Frage von prrobbe,

Abfindung bei Wohnsitz im Ausland(Brasilien)

Hallo, wie ist eine Abfindung zu besteuern wenn ich bis 25.10.09 in DE ganz normal steuerflichtig und angemeldet war und ab 26.10.09 3-Jaerige Unbezahlten Urlaub genommen habe und seitdem in Brasilien lebe und Arbeite. Mein Arbeitgeber in DE bittet mich jetzt eine Abfindung an. Sie wird in 2010 ausbezahlt. Danke im voraus.

Antwort von LittleArrow,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hier gabe es bereits eine BFH-Entscheidung (Az.: I R 111/08) auf der Basis DBA D-CH: http://www.ftd.de/karriere-management/recht-steuern/:recht-steuern-nur-schnell-w...

Prüfe mal, ob das nach dem ausgelaufenen(?) DBA D-BRA auch gelten kann.

Glückspilz!

Antwort von wfwbinder,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
  • Frage, hast Du noch einen Wohnsitz in Deutschland?

  • Wenn Du noch einen Wohnsitz in "D" hast, volle Steuerpflicht (aber Fünftelregelung, also etwas begünstigt, bzw. ggf. gar keine Steuer wenn die Abfindung unter 41.000- ist ).

  • Wenn der Wohnsitz in Brasilien ist,muss man in das DBA sehen. Dies ist aber ausgelaufen udn noch kein neues abgeschlossen.

  • Es wäre noch möglich, das man es hier unter die beschränkte Steuerpflicht einordnet. Aber es bleibt die wahrscheinlich keit von sehr geringer Steuer.

Also einfach sehen, ob die Steuern erheben. Vermutlich bist Du für die aber nur Tourist und die werden sich um Deine Steuern nicht kümmern.

Antwort von prrobbe,

Nein, ich habe keinen Wohnsitz mehr in DE.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten