Frage von Brauning, 167

Ab welcher Höhe von Rente u. Pension ist ein Ehepaar steuerpflichtig?

Bekomme nach §55 GeamtVG Versorgungsbezüge u. Rente. Die Gesamtsumme überschreitet die Höchstgrenze. Daher werden mir von den Bezügen die Rente abgezogen u. als Altersrente vom Rententräger wieder ausbezahlt .Gilt nun diese Rente, die mir zuvor von meinen Bezügen abgezogen wurde und dann von anderer Seite wieder ausbezahlt wird, als sonstiges Einkommmen ? Somit haben meine Frau Jahresrente (1.538€) und ich den Genuß, jährlich Einkomensteuer zu entrichten. Ist das richtig ? Daher meine Frage : ab welchem Einkommen ist ein Rentnerehepaar steuerpflichtig?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Meandor, 167

In 55 BeamtVG steht doch nur drin, dass die Pension um die Höhe der Rente gekürzt wird. Du erhältst also eine gekürzte Pension, die Du versteuern musst und eine Rente die Du versteuern musst.

Steuerpflichtig macht Dich das auf jeden Fall. Ab einem zu versteuernden Einkommen von grob 8.000 Euro fällt auch Steuer an. Ob das erreicht wird, wissen nur Du und Dein Finanzamt.

Kommentar von PeterRanning ,

Ergänzen würde ich noch, dass die Grenze von ca. 8.000 Euro für Ledige gilt. Bei Ehepaaren (wie hier bei dem Fragesteller) sind es ca. 16.000 Euro/Jahr.

Und dabei reden wir dann von "zu versteuernden Einkommen". Und eine Rente ist in der Regel nicht in voller Höhe zu versteuern. Der Prozentsatz hängt vom Alter, bzw. vom Zeitpunkt des Rentenbeginns ab. Ausserdem gibt es noch gewisse Freibeträge und Pauschalen, die noch abgezogen werden können. Andererseits zählen aber Kapitaleinkünfte auch mit zum verst. Einkommen.

Gruß, Peter Ranning

Kommentar von Meandor ,

Okay, dann ergänzen wir noch weiter.

Die Höhe der Steuer richtet sich nach dem zu versteuernden Einkommen. Die Grundfreibeträge wurden ja schon genannt.

Der Prozentsatz mit dem eine Rente versteuert werden muss hängt nur noch vom Rentenbeginn ab, wenn es eine Altersrente ist.

Von der Pension geht noch ein Versorgungsfreibetrag ab und das war es dann.

Die Kapitaleinkünfte zählen nur dann zum zu versteuernden Einkommen, wenn man das selber will, und wenn die Einkünfte in der Nähe des Grundfreibetrages sind, will das keiner.

Antwort
von Niklaus, 129

Kannst du hier berechnen http://www.n-heydorn.de/rentenbesteuerung.html

Kommentar von EnnoBecker ,

Kannst du mir Esel mal bitte kurz erklären, was in §55 GeamtVG drinsteht und was also bei dem Rechendings eingetragen werden muss.

Ich kenne das GeamtVG gar nicht und weiß gar nicht richtig, was der Fragesteller fragt. Darum hab ich auch nicht geantwortet.

Kommentar von Niklaus ,

Ok du hast recht. Ich habe zu schnell geantwortet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten