Frage von etepetete 16.05.2010

Ab welchem Alter kann man mit Schwerbehinderung ohne Abzüge in Rente gehen?

  • Hilfreichste Antwort von klausimann 16.05.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Bei einer Schwerbehinderung von mindestens 50 % kann man mit Erreichen des 63 Lebensjahres (Mann) abschlagsfrei in vorgezogene Altersrente gehen. Man erhält dann aber zukünftig immer nur den auf 63 Lebensjahre berechneten Betrag.Einfach mal "rente mit 63" oder ähnlich eingeben, man findet da ausreichend Informationen.

  • Antwort von Matrix 17.05.2010

    Schwerbehinderte können bereits mit 63 Jahren in Rente gehen, wenn sie 35 Rentenversicherungsjahre vorweisen können. Zudem können sie ab 60 Jahren eine vorgezogene Altersrente beantragen, allerdings mit Abschlägen bis zu 10,8 %.

    Zu beachten ist, dass der Rentenanspruch auch weiter besteht, wenn während des Bezugs der Rente die Schwerbehinderung aufgehoben wird.

    unter diesem link bekommst du weitere hilfreiche angaben dazu:

    http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Altersrente-fuer-Schwerbehinderte-1...

  • Antwort von frederic 16.05.2010

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!