Frage von briefmarke, 31

Ab wann Rentenantrag möglich? Wer kennt sich gut aus damit?

Mein Onkel ist am 1.12.48 zur Welt gekommen-bis Februar letzten Jahres hat er gearbeitet/Vollzeit. Seit März letzten Jahres bezieht er ALG, kann er dann evtl. ab März 2014 Rente beantragen?

Antwort
von Gaenseliesel, 27

Hallo briefmarke,

hier ein interessanterer Link, der deine Frage beantworten könnte :

http://www.biallo.de/finserv/rechnerinframe/Vorsorge/Rentenrechneri.php?tt=1&...

Gruß ! K.

Antwort
von Gutachter, 28

ich probiers mal:Ohne Abschläge kann die Altersrente grds. ab 1- 2014 bezogen werden. Die genauen Ansprüche oder die Chance auf Frührente müssten anhand vom Rentenkonto genau angesehen werden. Die reguläre Altersrente ist mind. 3 Monate vor dem beantragten Rentenbeginn zu beantragen-und zwar bei der Rentenkasse.

Antwort
von qtbasket, 17

Renteneintrittsalter in diesem Fall : 65 Jahre und zwei Monate.

Also, dein Onkel ist bereits am Dezember 65 Jahre alt geworden, und er hat ab dem 01.02.2014 einen Anspruch auf Altersrente.


Da man den Antrag auf Altersrente möglichst schon drei Monate vor Renteneintritt stellen sollte, kann dein Onkel sofort !!!!!! den Antrag stellen

Achtung . die Renten werden am Monatsende ausgezahlt, er wird einen Monat überbrücken müssen.

Kommentar von barmer ,

1948: 2 Monate später !

Also 1.3.2014.

Kommentar von qtbasket ,

Dezember - Januar : das sind doch zwei Monate, oder wie zählt man bis zwei ??

Kommentar von betroffen ,

Wer im Dezember Geburtstag hat geht am 01. Januar in Rente

/plus 2 Monate heißt 01.März.

Wenn er 45 Jahre schon voll hat aber 01. Januar.

Antwort
von vulkanismus, 5

Jetzt hast Du vier Antworten und fünf Meinungen. Was hindert Deinen Onkel eigentlich, zu den Leuten vom Fach zu gehen ?

Kommentar von Gaenseliesel ,

....und was spricht dagegen, sich hier erst einmal zu informieren ?

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/5_Services/02_...

K.

Kommentar von Gaenseliesel ,

.....und erst dann mit etwas Grundwissen im Gepäck, das Gespräch mit dem Rentenberater führen. K.

Kommentar von vulkanismus ,

Welches Grundwissen? Doch nicht etwa 01.01., 01.02. und 01.03. Da wird der Rentenberater aber erstaunt sein über solch eine Menge an Kompetenz.

Kommentar von Gaenseliesel ,

man, du bist aber ein ganz Schlauer auf eine ganz eigene Art !

Fragesteller lediglich zur Rentenberatung, Ämter, zum Anwalt oder zu " Leuten vom Fach " zu schicken, ist doch wohl nicht Sinn dieser Plattform.

Versuchen zu helfen ist hier Motivation der meisten Mitglieder.

Wenn du keine Antwort weist, halte dich doch einfach bei der betreffenden Frage zurück. Somit könnte in Zukunft ein unnötiger, kontraproduktiver Dialog wie dieser vermieden werden.

Alles klar ? Dennoch einen schönen 4. Advent ! K.

Kommentar von vulkanismus ,

Glaubst Du etwa, Dein Link ist hilfreich. Hat der Onkel Internet? Aber zu den richtigen Leuten kann er gehen. Das i s t im Sinne dieser Plattform.

Kommentar von Gaenseliesel ,

ganz wie Sie meinen - Mister ............... !!!!!!!!!!!!!!!

Antwort
von billy, 13

Ja kann er, aber da wird ihn das Arbeitsamt schon informiert haben.

Antwort
von barmer, 22

1948: 2 Monate später !

Also 1.3.2014. Er sollte bald beantragen, allerdings wird in diesem Fall auch drei Monate rückwirkend bezahlt, wenn zu spät beantragt.

Viel Glück

Barmer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten