Frage von MrsJutta,

Ab wann gilt man als Gewerbetreibender bei eBay?

Wenn man bei eBay des öfteren Waren versteigert, ab welchem Transaktionsvolumen gilt man dann eigentlich als Gewerbetreibender? Das ist ja wichtig, da man dann ja auch Steuern etc. abführen muss, oder?!

Antwort von Lissa,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ebay sagt dazu:

Die folgenden Anhaltspunkte helfen Ihnen bei der Einschätzung Ihres Status. Bitte beachten Sie, dass diese Aufzählung nicht abschließend ist und Ihnen lediglich Anhaltspunkte zur Verfügung stellen soll.

Sie handeln typischerweise als Privatperson, wenn Sie:

  • gelegentlich unterschiedliche Artikel aus Ihrem Privatbesitz verkaufen, die Sie nicht mehr benötigen

  • Artikel für Ihren privaten Gebrauch kaufen

Sie handeln typischerweise gewerblich, wenn Sie:

  • Artikel kaufen, um sie wieder zu verkaufen Artikel verkaufen, die Sie für den Weiterverkauf hergestellt haben

  • regelmäßig große Artikelmengen verkaufen über einen längeren Zeitraum gleichartige Waren, vor allem Neuwaren verkaufen

  • häufig neue Artikel verkaufen, die Sie nicht für den eigenen Gebrauch erworben haben

  • eBay-Verkaufsagent sind

  • für Ihr Unternehmen einkaufen

Als Indiz für gewerbliches Handeln gilt nach der Rechtsprechung:

  • Eigenschaft als PowerSeller

  • Unterhaltung eines eBay Shops

  • Hohe Zahl an Bewertungen in Relation zum Zeitraum der Tätigkeit: Mehr als 100 Bewertungen pro Monat über einen längeren Zeitraum deuten beispielsweise auf eine gewerbliche Tätigkeit hin

  • Zahl der aktuellen Verkäufe: Werden über einen längeren Zeitraum ständig viele Artikel verkauft, handelt es sich in der Regel um einen gewerblichen Verkäufer

  • Art der verkauften Artikel (Neu- oder Gebrauchtware, Wert): Der Verkauf von mehreren gleichartigen Navigationsgeräten wurde als Nachweis einer gewerblichen Tätigkeit eingestuft

  • ein Internetauftritt oder die Verwendung von Werbebeschreibungen, die einen professionellen Eindruck machen

Hinweis: Sie dürfen Ihr Mitgliedskonto nicht als privat kennzeichnen, obwohl Sie gewerblich handeln. Sonst müssen Sie damit rechnen, dass Sie von Mitbewerbern oder Verbraucherschutzverbänden kostenpflichtig abgemahnt und gerichtlich auf Unterlassung in Anspruch genommen werden.

http://pages.ebay.de/rechtsportal/allg_1.html

Antwort von wfwbinder,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ob und wann Du bei ebay als Gewerbetreibende giltst, das weiss ich nciht. Ich kann Dir sagen, wann Du für das finanzamt als Unternehmerin giltst.

Untenehmerin bist DU, wenn Du nachhaltig zur Erzielung von Einnahmen tätig wirst. Also ganz klar in dem Moment wo Du Dir waren beschaffst um sie bei eBay zu versteigern.

Wo es also nciht mehr die Sachen von eigenen, oder vom Dachboden der Oma sind.

Schon eine Entrüpmpelung bei einem fremden um die Teile zu versteigern ist eine gewerbliche Tätigkeit. Wenn Du gar 5 t-Shirts einkaufst und nur eines behältst um die anderen 4 zu verkaufen, bist Du drin in der gewerblcihen Tätigkeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten