Frage von VeroR, 206

400 Euro Job unter falschem Namen

Hallo

Mein Sohn ist 16 Jahre alt und als Minijobber gemeldet worden, obwohl er dort nicht

arbeitet. Die Frau seines Vaters hat ihn bei ihrer Firma angegeben und meinem Sohn

wurde von seinem Vater und dessen Frau versichert, dass das legal sei bei Familien

angehörigen.

Ich hatte meinen Sohn damals gebeten, nicht zu unterschreiben bzw. die Finger davon

zu lassen. Er ist seit 4 Monaten angemeldet.

Was kann ihm schlimmstenfalls passieren? Mein Sohn ist Schüler und besucht die 11. Klasse.

Mein zweiter Sohn ist 15 Jahre alt und ich befürchte, dass er bald das Gleiche unterbreitet bekommt, wie sein Bruder.

Was kann ich tun (bzw. wie kann ich das) , um die beiden Jungs davon zu überzeugen, dass das alles im Prinzip Betrug ist und sie sich von der "Idee" des Vaters abwenden?

Vielen Dank für Ihre Mühe im Voraus

Antwort
von Primus, 206

Lies mal, hier wurde ähnliches beantwortet:

https://www.finanzfrage.net/frage/400-euro-job-auf-anderen-namen-ausueben>

Antwort
von ASS09, 69

Dein Sohn kann die vereinbarten 400 € beanspruchen. Notfalls kann er das einklagen. Denn, das er dort nicht arbeitet, muss die Arbeitgeberin erst einmal nachweisen.Viel Spass bei der Aktion.

Antwort
von billy, 166

Legal ist das ganz gewiss nicht. Wie in den Vorantworten auch schon angemerkt ist das Steuer- und Sozialbgabenbetrug.

Kommentar von gammoncrack ,

10 Points for Germany :-)))

Antwort
von EnnoBecker, 162

Wieso unter falschem Namen?

Und die Hauptsache: Bekommt er denn das Geld? wahrscheinlich nicht.

Was kann ihm schlimmstenfalls passieren?

Nichts. Er benötigt zur Wirksamkeit eines solchen Vertrages die Unterschrift beider Eltern.

Die Frau des Vaters, also wohl die Inhaberin eines Enzelunternehmens (?) hat die Absicht, mit den Personalaufwendungen ihren Gewinn und damit die Steuern zu drücken.

Steuerrechtlich wird der Vertrag auch nicht anerkannt, da er nicht wie unter fremden Dritten abgeschlossen und durchgeführt wird.

Das ist lupenreine Steuerhinterziehung in Tateinheit mit Sozialbetrug und Betrug.

Antwort
von mig112, 137

"dass das alles im Prinzip Betrug ist " ==> Nicht IM PRINZIP; es ist Betrug und fertig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community