Frage von Zwilling1965,

30 Jahre alter Geschäftsanteil

ein Geschäftsanteil in Höhe von 100DM wie hoch ist die Auszahlsumme nach ca. 30 Jahren?

Antwort
von gandalf94305,

Zwischen 0 EUR (Unternehmen ist insolvent) bis zu einigen Milliarden EUR (wenn der Anteil an einem entsprechend werthaltigen Unternehmen besteht).

Vielleicht gibt es auch einen Wert, jedoch findest Du keinen Käufer. Geschäftsanteile sind nur für jemanden als Kauf interessant, wenn diese Person damit etwas anfangen kann, z.B. schon Anteile hat.

Also: gibt es eine Unternehmensbewertung? Wie viele Anteile sind ausgegeben worden? Was sagt der letzte Jahresbericht über Assetwerte je Anteil?

Kommentar von Zwilling1965 ,

es ist ein Genossenschaftsanteil bei der Volksbank welchen ich seid den 80ziger Jahren noch besitze... das mit der Kündigung habe ich schon erfragt, aber die konnten mir noch keinen genauen Betrag nennen

Kommentar von gandalf94305 ,

Die Einlagen der Genossenschaftsanteile ändern sich normalerweise nicht über die Jahre - sie wurden höchstens im Zuge der EUR-Umstellung von 100 DEM (ist das einer?) auf 50 EUR umgestellt. Als Mitglied hast Du den Geschäftsbericht erhalten, d.h. dort findest Du den Nominalwert eines Anteils aufgeführt. Die jährliche Dividende liegt bei 3-8%, d.h. man sollte die nicht umbedingt nur aus Spaß verkaufen - der Ertrag ist sehr gut.

Kommentar von LittleArrow ,

der Ertrag ist sehr gut.

Ja, bezogen auf die Einzahlung stimmt das. Vielfach wird aber vergessen, dass der Volksbankgenosse mit dem dreifachen seiner Einlage haftet ("Nachschusspflicht"). Dieser Fall ist allerdings in der VB-Geschichte kaum bis selten vorgekommen.

Antwort
von Zwilling1965,

also umrechnen kann ich die 100 DM in Euro auch selbst.... lach!

hatte gehofft, jemand hatte mal einen ähnlichen Fall, und könnte mir eine ca.Summe nennen.

Antwort
von robinek,

Ein Geschäftsanteil bei einer Volksbank über damal 100,-- DM ist eigenartig, seltsam. Bin seit über 30 Jahren Mitglied bei einer Volksbank. Ein Anteil kostete aber seinerzeit 500,--DM. Darauf wurde immer/jährlich eine von den Vertretern abgestimmte/zugestimmte Dividende bezahlt. Erkundige Dich doch einfach bei der Bank

Antwort
von obelix,

tja... die Antwort ist so vage wie die Formulierung der Frage: zwischen 0 und endlos. Mag sein, dass der Geschäftsanteil keinen Wert mehr hat, weil die Firma pleite ist (mglw. seit Jahren) oder ein Vermögen, wenn du z.B. Bill Gates oder Steve Jobs diese 100 DM gegeben hast für die Gründung ihrer Firmen und die dir einen signifikanten Anteil gegeben haben.

Wer weiss schon, was du für die 100 DM gekauft hast?!

Antwort
von LittleArrow,

€ 51,13 (= 100 DM : 1,95583 DM/€).

In der Zwischenzeit hast Du sicherlich ordentlich eine jährliche Dividende eingestrichen. Oder wurde die Dividende dem Geschäftsanteil zugeschlagen?

Kommentar von Zwilling1965 ,

ich wußte gar nicht das ich einen Anteil an der Volksbank habe, nach 30 Jahren dann alte Unterlagen gefunden, Auszüge wurden mir nie geschickt, (mehrfach umgezogen) also erhoffe ich mir das sich die 10 DM doch etwas vermehrt haben in der Zwischenzeit

Antwort
von Privatier59,

Wenn man die ergänzenden Angaben hinzu nimmt: Wahrscheinlich 50,-- Euro.

Antwort
von NasiGoreng,

Meinst Du einen Geschäftsanteil von Apple, SAP, und Samsung oder einen von Enron, Karstadt und Commerzbank?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten