Frage von ragazzo,

3 Jahre angestellt - dann verbeamtet! Guthaben bei dt. Rentenversicherung auszahlen lassen?

Hallo - meine Freundin hat nach 3 Jahren im Angestelltenverhältnis bei einer Privatschule nun eine Festanstellung beim Staat und Verbeamtung erhalten. Nun hat sie ja drei Jahre in die private Rentenversicherung eingezahlt. Soll sie sich das Guthaben auszahlen lassen? Kann sie das überhaupt verlangen oder soll das Geld liegen bleiben und sie erhält im Alter dann ein paar Euro monatliche Rente? Wer kennt sich da aus?

Antwort
von Mikkey,

Wenn Sie die allgemeine Wartezeit noch nicht erreicht hat, ist das möglich, allerdings erst, wenn der Status als Beamter auf Lebenszeit erreicht ist.

Sie kann wählen, ob sie die sich gezahlten Beiträge (nur ihr eigener Anteil wird erstattet, nicht der Arbeitgeberanteil) rückerstatten lässt, oder die Wartezeit mit freiwilligen Beiträgen auffüllt.

Beratungen gibt's kostenlos bei den Trägern der Deutschen Rentenversicherung.

Antwort
von blnsteglitz,

private Rentenversicherung? Oder meinst du die DRV?

Dann wäre eine Auszahlung möglich weil die Wartezeit von 5 Jahren noch nicht erfüllt ist ...

http://www.helpster.de/gesetzliche-rente-auszahlen-lassen-das-sollten-sie-beacht...

Kommentar von EnnoBecker ,

+++Beamte nicht: Scotty verweigerte Staatsdienern den Transport+++

Kommentar von blnsteglitz ,

EB- woher hast du die bloß alle? Ick bin imma am staunen und lachen....

;-))))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten