Frage von Mogli23, 301

2 Mal Schenkung binnen 10 Jahren?

Hallo,

folgender Beispielfall:

Ein Vater schenkt seinem Sohn im Jahre 2011 50.000€ Im Jahre 2015 will er ihm nochmals 50.000€ schenken.

Der Freibetrag liegt bei 400.000€ Das wäre aber die 2. Schenkung innerhalb 10 Jahren, nach denen man die Freibeträge neu nutzen kann.

Fällt für die zweite Schenkung eine Steuer an?

Ändert sich etwas an der etwas an der laufenden Frist der ersten Schenkung wenn eine zweite Schenkung später hinzu kommt?

Also wären dann seit der 1. Schenkung nach wie vor 4 Jahre vergangen und die zweite beginnt mit 10 Jahren Laufzeit oder

fängt dann für beide Schenkungen erneut eine 10-Jahresfrist an?

Viele Grüße, Mogli

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Erbrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gammonwarmal, 222

Könnte es sein, dass Du die Frage schon selbst beantwortet hast?

Kommentar von Mogli23 ,

Naja, Freibetrag kann alle 10 Jahre erneut genutzt werden.

Bei der ersten Schenkung wurde vom Freibetrag bereits etwas genutzt, auch wenn dieser nicht ausgeschöpft wurde.

Kommentar von gammonwarmal ,

Wie hoch ist der Freibetrag?

Wenn Dir Dein Vater 1- Euro schenkt, darf er das dann erst wieder nach 10 Jahren, weil sonst Schenkungssteuer anfällt?

Antwort
von Mikkey, 231

Der  Vater kann dem Sohn getrost alle 4 Jahre 50.000€ schenken, wenn er denn soviel hat.

Es wäre ja auch denkbar dass der Vater nach weniger als 10 Jahren verstirbt, dann darf der Freibetrag ebenso "aufgebraucht" werden.

Antwort
von Privatier59, 221

So ganz kann ich die Problemstellung nicht nachvollziehen. Wenn da nicht eine Null vergessen wurde sind noch 300.000 Euronen Luft bis zum Freibetrag.

Kommentar von Mogli23 ,

Nein, es wurde keine Null vergessen - Gesamtsumme der Schenkung bleibt unterhalb des ursprünglichen Freibetrages

Antwort
von NasiGoreng, 201

Solange der Vater in einem rollierenden Zeitraum pro Kind nicht mehr als 400.000 € verschenkt, fällt keine Erbschafts/Schenkungssteuer an.

Das gilt auch für die Mutter.

Schenken beide Eltern zu gleichen Teilen, sind pro Kind bis zu 800.000€ steuerfrei

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community