Frage von Hallowseve, 295

2 Lohnsteuerkarten vom gleichen Arbeitgeber

Hallo, bin im Mai bei meinem bisherigen Arbeitgeber ausgetreten und hab von diesem, zeitversetzt von etwa 3 Wochen, eine zweite Lohnsteuerkarte mit leicht geänderten Beträgen bekommen. Zählt damit die erste als ungültig oder wie? Steht nirgens was darüber.

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von wfwbinder, 279

Die zweite gilt (ist so wie bei Testamenten, immer das letzte gilt).

Die Lohnsteuerbescheinigung wurde vermutlich neu erstellt, weil eine Kleinigkeit geändert wurde.

Wüßte man was sich geändert hat, könnte man eventuell was über den Grund sagen, aber wenn es wirklich nur um Kleinigkeiten geht, ist das vermutlich sogar egal.

Da die Daten ja an das Finanzamt übertragen wurden ist es ja egal, weil bei der Einkommensteuererklärung die Eintragungen in der Erklärung mit diesem Datenbestand vergleichen werden.

Ich würde auch die alte Bescheinigung aufbewahren, um es ggf. zu vergleichen.

Antwort
von billy, 202

Die zuletzt zugesendete Lohnsteuerbescheinigung 2014 sollte die aktuelle sein. Zur Sicherheit ist es hilfreich die angegebenen persönlichen Daten und die bescheinigten Beträge auf Richtigkeit zu überprüfen und im Zweifelsfall den Arbeitgeber zu befragen.

Antwort
von Angelsiep, 150

Komisch, es gibt doch keine Lohnsteuerkarten mehr.

Du meinst doch Mai 2014 oder ein paar Jahre früher ?

Oder bist du in einem anderen Land ?

Antwort
von vulkanismus, 131

Da kann auch nirgends was stehen - Lohnsteuerkarten gibt es seit Jahren nicht mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten