Frage von MobsterT, 46

Besteht ein Anspruch auf Erwerbsminderungsrente wenn zwar 20 Jahre gearbeitet wurde aber ausschließlich im Ausland und dort auch eingezahlt wurde?

Antwort
von Juergen010, 30

Sofern du in einem EU-Staat gearbeitet und in die dortige RV eingezahlt hast, können die dortig erworbenen Anwartschaften auch über die DRV geltend gemacht werden. Gleiches gilt für ausgewählte Nicht-EU-Staaten.

Ziemlich komplizierter Vorgang, der aber hier recht ausführlich und anschaulich beschrieben wird: http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/255966/publica...

Hier sind auch alle in Frage kommenden Länder genannt.

Antwort
von hubkon, 11

Hallo MobsterT,

Sie schreiben:

Besteht ein Anspruch auf Erwerbsminderungsrente wenn zwar 20 Jahre gearbeitet wurde aber ausschließlich im Ausland und dort auch eingezahlt wurde?

Antwort:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232616/publica...

Ob ein Anspruch auf Erwerbsminderungsrente in dem Staat besteht, in welchem Sie diese 20 Jahre gearbeitet haben, das kann Ihnen nur die dort zuständige Rentenanstalt beantworten!

Würden Sie diese 20 Jahre in Deutschland gearbeitet und einbezahlt haben, ist die Sache klar:

Die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen sind grundsätzlich, von wenigen Ausnahmen abgesehen:

Auf Ihrem Deutschen Rentenkonto müßen mindestens 60 Beitragsmonate (5 Jahre), davon in den letzten 5 Jahren mindestens 36 Beitragsmonate (3 Jahre) nachgewiesen werden!

Erst wenn diese Grundvoraussetzung erfüllt ist, kommen ggf. die medizinischen Voraussetzungen zum Ansatz!

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/1_Lebenslagen/...

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort
von Snooopy155, 31

Die Erwerbsminderungsrente mußt Du schon in dem Land beantragen, in dem Du die Ansprüche erworben hast.

Kommentar von MobsterT ,

Freilich. Nun sieht das EU Recht jedoch vor, dass im Ausland erworbene Beitrasgszeiten angerechnet werden um z.b. die Wartezeit in Deutschland erfüllen zu können. So ergibt sich unter Umständen ein Anspruch in mehreren Staaten auf Rente. Wurde jedoch in Deutschland nie eingezahlt dürften die ausländischen Wartezeiten irrelevant sein, ein Anspruch in Deutschland nicht bestehen. Sehe ich das richtig oder ergibt sich aus EU Recht etwas anderes? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten