Schule - neue und gute Antworten

  • 0
    Zu unrecht freiwillig krankenversichert?
    Antwort von barmer Fragant

    Hallo,

    ich fasse mal zusammen, was die Kollegen schon per Link oder Gesetz beantwortet haben: Familienversicherung bis 25, wenn eine Ausbildung gemacht wird oder nachweislich auf eine solche gewartet wird. Das kann man bei dir so nicht sagen, eine Ausbildung hätte im September 2013 begonnen werden sollen.

    Wie die Kollegen das hinbekommen haben ? Frag sie !

    Viel Glück

    Barmer

  • 1
    Zu unrecht freiwillig krankenversichert?
    Antwort von Lissa Fragant

    Hier findest du die Informationen zur Familienversicherung, die für alle gesetzlichen Krankenkassen gelten:

    http://www.tk.de/tk/bei-der-tk-versichert/als-familienmitglied/familienversicher...

  • 0
    Zu unrecht freiwillig krankenversichert?
    Antwort von vulkanismus Fragant

    "Kinder können gemäß § 10 Abs. 2 SGB V nur bis zu bestimmten Altersgrenzen familienversichert sein.

    1. Die Familienversicherung ist grundsätzlich bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres durchführbar.

    2. Fortgeführt wird sie bis zur Vollendung des 23. Lebensjahres, wenn das Kind keiner Erwerbstätigkeit nachgeht. Als Erwerbstätigkeit in diesem Sinne gilt jede regelmäßige abhängige oder selbstständige Tätigkeit, in der mehr als 450 € im Monat an Einnahmen erzielt wird.

    3. Die Familienversicherung wird schließlich bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres durchgeführt, wenn sich das Kind in Schul- oder Berufsausbildung befindet (z. B. Studium) oder ein freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr ohne Anspruch auf Taschengeld und Sachbezüge leistet. Wird die Schul- oder Berufsausbildung durch Erfüllung einer gesetzlichen Dienstpflicht (Wehrdienst, Zivildienst) unterbrochen oder verzögert, besteht die Familienversicherung um den entsprechenden Zeitraum dieses Dienstes über das 25. Lebensjahr hinaus. Dies gilt ab dem 1. Juli 2011 auch bei einer Unterbrechung oder Verzögerung durch den freiwilligen Wehrdienst, einen Freiwilligendienst, dem Jugendfreiwilligendienstegesetz oder einen vergleichbaren anerkannten Freiwilligendienst oder durch eine Tätigkeit als Entwicklungshelfer für die Dauer von höchstens zwölf Monaten."

    Aus Wiki. So einfach geht das. Warum machst Du das nicht selbst?!

    Kommentar von EnnoBecker EnnoBecker Fragant

    Hats du DAS gelesen? Was will sie denn wissen?

    Gehste mit aufn Bierchen?

    Kommentar von vulkanismus vulkanismus Fragant

    Nur den Anfang. Da war schnell klar, dass ein Besuch im Wirtshaus die bessere Zeitvergeudung ist . Dunkles Weißbier?

    Kommentar von EnnoBecker EnnoBecker Fragant

    Gerne. Ich nehm aber auch n Kristallklares.

    Kommentar von billy billy Fragant

    Ich komme dazu und trink ein dunkles Weizen.