Schule - neue und gute Antworten

  • Halbwaisenrente wieder erhalten?
    Antwort von billy ·

    Die Deutsche Rentenversicherung berät Sie gerne. Telefonisch oder persönlich in einer Beratungsstelle in Ihrer Nähe. 

    „ Waisenrenten werden regelmäßig bis zum 18. Geburtstag des Kindes gezahlt. Darüber hinaus kann die Waise diese Rente längstens bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres erhalten, wenn sie sich in Schul- oder Berufsausbildung befindet oder ein freiwilliges soziales Jahr, ein freiwilliges ökologisches Jahr, den Bundesfreiwilligendienst oder einen anderen nationalen oder internationalen Freiwilligendienst im Sinne des Kindergeldrechts leistet oder behindert ist und deshalb nicht selbst für sich sorgen kann. „ 

    http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/2_Rente_Reha/01_re...    

  • Während Abitur (mit 18) ausziehen - Anspruch auf staatliche Hilfe?
    Antwort von MobileFreaK ·

    Wie sieht es denn mit Schüler-BAfög aus? 

    Ich würde mich mal darüber informieren, denn der Staat sagt dir, wie bereits im Vorfeld beschrieben wurde, dass deine Eltern dich im Grunde finanzieren müssen.

    So oder so bleiben dir die Gänge zum Jugendamt und der Schüler-BAfög-Stelle nicht erspart. Erstere können dir deutlich besser helfen, denn dort gibt es sicherlich nichts, was sie noch nie erlebt haben.

  • Während Abitur (mit 18) ausziehen - Anspruch auf staatliche Hilfe?
    Antwort von Tina34 ·

    Dein erster Weg führt zum Jugendamt. Wenn die befinden das du zu Hause weiter wohnen kannst, weil du nicht mißhandelt wirst, kannst du nur ausziehen wenn deine Eltern es dir finanzieren oder du arbeiten gehst. Der Staat hat dem einen Riegel vorgeschoben das Kinder einfach mal so, weil Sie keine Lust mehr auf ihre Eltern haben oder aber der Meinung sind ihre Eltern verhalten sich nicht so wie Kinder das wollen einfach auf Kosten der Allgemeinheit leben können und dürfen. Hätte das der Staat nicht getan würde sich alle gerade mal 18 Jährigen die keine Lust mehr auf ihre Eltern haben überlegen der Staat zahlt ja.

    Vielleicht solltest du aber auch mal überlegen was du zur Verbesserung der Situation beitragen kannst?!?! Wenn etwas nicht richtig läuft ist ja nicht immer nur eine Seite "schuld".

  • Während Abitur (mit 18) ausziehen - Anspruch auf staatliche Hilfe?
    Antwort von HilfeHilfe ·

    auch wenn du der Meinung bist in einer schwierigen Lage zu sein gibt es in Deutschland  gewisse Spielregeln.

    Dazu gehört auch das man nicht einfach pauschal 400 € bekommt weil einem die Eltern nicht passen. Zumal 400 € wahrscheinlich zum Leben auch nicht reichen.

    Deine Anlaufstelle ist das Jugendamt. Die werden deine Eltern nicht anklagen , aber zwischen euch vermitteln. Anosnsten bist du leider auch dich alleine gestellt. Sprich du musst Dir dein Lebensunterhalt selbst ranschaffen

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von althaus ,

    So sehe ich das auch! D.H. 

  • Während Abitur (mit 18) ausziehen - Anspruch auf staatliche Hilfe?
    Antwort von Rentenfrau ·

    Hallo Communis98,

    da bist Du wirklich in einer schwierigen Lage, tut mir leid.

    Da Du noch keine 18 Jahre alt bist, solltest Du Dich als erstes an das Jugendamt wenden, die helfen mit Beratung, evtl. auch mit einem Wohnplatz in einem Jugendheim oder einer Wohngemeinschaft. Deine Eltern sind und bleiben Dir gegenüber aber auf jeden Fall zum Unterhalt verpflichtet, auch wenn sie für Dich keinen Unterhalt leisten wollen, werden sie müssen, das Jugendamt wird sich auf jeden Fall mit ihnen in Verbindung setzen und Kindes-Unterhalt verlangen. Nur wenn sie (beide: also Vater und Mutter) nicht zahlungsfähig wären, dann würde ganz der Staat einspringen. 

    Es kann vielleicht sein, daß das Jugendamt noch einmal versuchen wird, mit Euch 3 zu sprechen, um zu sehen, ob Du nicht doch Daheim bleiben kannst, aber wenn es gar nicht geht und Euer Familienverhältnis zerrüttet ist, wird das Jugendamt eine andere Möglichkeiten mit Dir finden. 

    Normalerweise ist das Jugendamt nur bis zu 18 Jahren zuständig, danach bist Du volljährig und für Dich selber verantwortlich, wenn das Jugendamt Dir dann keine weitere Wohnmöglichkeit in einem Jugendheim bieten kann, solltest Du beim Jobcenter Antrag auf Arbeitslosengeld II stellen, aber auch das Jobcenter wird Deine Eltern wegen Kindes-Unterhalt anschreiben und prüfen, da Du noch in der Schul-Ausbildung bist; und auch wenn Du danach eine berufliche Ausbildung machen würdest oder ein Studium beginnen würdest, sind Deine Eltern weiterhin zum Unterhalt verpflichtet. 

    Ich wünsch Dir alles Gute für Deinen weiteren Lebensweg, Kopf hoch.

  • Während Abitur (mit 18) ausziehen - Anspruch auf staatliche Hilfe?
    Antwort von althaus ·

    Suche Dir eine reiche Freundin. Sonst sehe ich keine Möglichkeit. Ich frage mich nur, warum alle gleich nach dem Staat schreien, wenn sie Probleme haben statt sie selbst in die Hand zu nehmen. Zum Glück bekommen nur wirklich bedürftige Hilfe. Viele  geben die Schuld gleich den Eltern, statt sich selbst mal an die eigene Nase zu fassen. Zum streiten gehören zwei die nicht einsichtig sind. Du solltest nachgeben, solange Du auf die eigene Eltern angewiesen bist oder arbeiten gehen. 

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von Communis98 ,

    Schön, dass es Menschen gibt, die einen anderen Menschen in seiner gesamten Persönlichkeit nur anhand weniger Informationen beurteilen wollen.

    Wenn ich nach Hause gehe, und es heißt, dass nur weil ich nicht an Gott glaube, dass ich gegenüber meinen Eltern respektlos sei und diese mir noch hinterherwerfen, dass ich in meinem Leben deswegen nichts erreichen werde, dass sage Du mir bitte, inwiefern ich einseitig denke! Denn meine einseitige Denkweise ist hier nirgends, nur im Ansatz faktisch niedergelegt!

    Also beurteile mich auch nicht einfach so nach dem Motto: "Er will raus und vom Staat Geld haben und ist deshalb ein Arsch.".

    Weißt du, weshalb ich diese Überschrift angewandt habe, von wegen "staatlicher Hilfe"? Einfach, weil das die gängigste aller Überschriften ist in diesem Falle. Und ich stelle hier eine Frage und möchte auch konkret eine Antwort darauf bekommen, und nicht irgendeinen unterbelichteten Nebenkommentar seitens einer Person, deren Persönlichkeit ich lieber selber auch nicht beurteilen mag!

    Und hättest du dir den Beitrag mal ordentlicher durchgelesenen, sollte dir aufgefallen sein, dass ich nach Möglichkeiten, auch anderweitiger Art, umgeschaut habe und deswegen auch hier nachfrage! 

    Ich war 10 Jahre in der Schule, und diese unterprivilegierte K.acke war nicht in der Lage, mir das Lebensnotwendige für dieses "System" beizubringen! ALSO frage ich hier nach! UND es ist sehr wohl das Recht, dass ich nachfragen darf! Es ist sehr wohl mein moralisches Recht, eine Frage zu stellen, um dann auch eine vernünftige Antwort zu erhalten! Ich frage nur, damit ich etwas mehr weiß für mein Leben, und nicht, um mich darpber zu informieren, wie ich den Saat abzuzocken habe! Denn ich... ach komm, mit so etwa schlage ich mich net mehr rum.Lächerlich diese Gesellschaft manchmal... meine F.resse

    ANTWORTE EINFACH AUF MEINE FRAGE (DENN DAFÜR SIT DIESE PLATTFORM AUCH DA), ODER IGNORIERE DIESE! ABER GEB NICHT DEINEN SENF DAZU, VOR ALLEM NICHT, WENN EIN MINDERJÄHRIGE EINE, FÜR IHN, "LEBENSNOTWENDIGE" FRAGE STELLT!

    Kommentar von ffsupport ,

    Liebe/r Communis98,

    obwohl ich Deinen Ärger in Teilen nachvollziehen kann, möchte ich Dich bitten auf Beleidigungen zu verzichten.

    Wenn Dich eine Antwort ärgert oder beleidigt, nutze bitte Beanstandungsfunktion. 

    Ein freundlicher Ton, Höflichkeit und Respekt gegenüber den anderen Mitgliedern sind uns sehr wichtig. Das gilt natürlich für alle hier Beteiligten. Bitte schaut diesbezüglich nochmal in unsere Netiquette unter: www.finanzfrage.net/policy

    Vielen Dank für Dein/Euer Verständnis.

    Ria 

    vom finanzfrage.net-Support

    Kommentar von ffsupport ,

    Liebe/r althaus,

    bedenke bitte, dass der Fragesteller auf ehrliche und hilfreiche Antworten wartet, wenn Du diese nicht geben kannst oder willst, dann spare bitte die Frage aus.

    Vielen Dank für Dein Verständnis und viele Grüße

    Ria vom finanzfrage.net-Support

Die unter finanzfrage.net angebotenen Dienste und Ratgeber Inhalte werden nicht geprüft.
Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Rechtliche Hinweise finden Sie hier.