Schule - neue und gute Antworten

  • Erwachsen werden und Finanzen?
    Antwort von althaus ·

    Was gerne vernachlässigt wird ist die Anlage in die Altersvorsorge. Jeder weiss, daß die staatliche Rente nicht mehr reicht um den gewohnten Lebenstandart zu halten, daher ist es wichtig sich mit den Produkten der Altersvorsorge ausernander zu setzen. In der Regel sollte man direkt nach der Ausbildung darüber nachdenken und sich Vorschläge machen lassen. 

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von althaus ,

    Um sich früh mit Vorsorgeprodukte und Versicherungen zu befassen, empfehle ich das Buch: "Reich in Rente" Wie man finanziell am besten vorsorgt von HELMA SICK und RENATE FRITZ. Diana Verlag ISBN: 978-3-453-38017-2 für 8,99€, die sich lohnen. 

  • Erwachsen werden und Finanzen?
    Antwort von wfwbinder ·

    1. Das erste eigene Auto erfordert als Finanzwissen nur, dass man es versichern muss und auch Steuern dafür zu zahlen hat.

    2. die erste Wohnung, dass man Miete zahlen muss, dass eine Kaution gezahlt werden muss udn dass man eine Hausratversicherung haben sollte.

    3. Der erste Job, man braucht ein Gehaltskonto und kann vermögenswirksame Leistungen anlegen. Ausserdem ist man Sozialversichert. sieht man auf der Gehaltsabrechnung udn merkt es daran, dass man eine eigene Krankenversicherungskarte bekommt.

    Also alles Dinge, die man schon von den Eltern gehört hat.

    Echtes Finanzwissen braucht man, wenn man das erste Haus kauft/baut, oder die ersten 100.000,- Euro anlegen muss. Das weiß man ggf. eben nicht von daheim.

Die unter finanzfrage.net angebotenen Dienste und Ratgeber Inhalte werden nicht geprüft.
Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Rechtliche Hinweise finden Sie hier.