Lohnsteuer - neue und gute Antworten

  • 3
    Lohnsteuerkarte plus Rechnungen stellen: 2 verschiedene Steuernummern?
    Antwort von EnnoBecker Fragant

    Klasse Idee, werd ich auch machen.

    Und weil der Grundfreibetrag 8.354 Euro beträgt, beantrage ich 10 Steuernummern (also 9 zusätzliche) und habe dann einen Freibetrag von 83.540 Euro. Vielleicht nehm ich auch gleich 20 Steuernummern und mache eben 20 Einkommensteuererklärungen.

    Was mich aber wundert: Wieso stellt dir das Finanzamt eine zweite Steuernummer aus? Haben die geschlafen oder handelt es sich nicht um das Wohnsitzfinanzamt? Oder war es die USt-ID, die man allerdings beim BZSt bekommt?

    Nein, das wäre ja zu schön.

    Mit deiner einen Steuernummer (wohl die neue) machst du alle deine Steuererklärungen. Zur Einkommensteuer, zur Umsatzsteuer und eventuell zur Gewerbesteuer, sofern deine Vermietung als gewerblich einzustufen ist (Hinweis auf Prüfung des § 21 (1) Nr. 2 EStG).

  • 3
    Lohnsteuerkarte plus Rechnungen stellen: 2 verschiedene Steuernummern?
    Antwort von vulkanismus Fragant

    Ja, das bist Du.

    Du hast zwei Einkunftsarten. Nichtselbständig und gewerblich. Beide erscheinen in einer Einkommensteuer-Erklärung.

    Warum Du vom Finanzamt eine zweite Steuernummer bekommen hast, erschließt sich mir nicht. Wahrscheinlich hattest Du noch keine oder Deine Angaben waren falsch.

    Kommentar von EnnoBecker EnnoBecker Fragant
    Nichtselbständig und gewerblich.

    Also ich würde auch zu gewerblich tendieren, aber 21er Einkünfte sollte man trotzdem durchprüfen.

    Möglicherweise ist das Betriebsstättenfinanzamt nicht das Wohnsitzfinanzamt. Oder es handelt sich um eine Ehefrau und die Steuernummer gilt nur für Umsatzsteuer.

    Die Auflösung dieses Rätsels finde ich spannend.

    Kommentar von lylski lylski

    Doch, natürlich habe ich schon eine Steuernummer; auf dem "Fragebogen zur steuerlichen Erfassung", den ich persönlich bei meinem zuständigen Finanzamt eingereicht habe, habe ich diese auch angegeben.Die Steuernummer habe ich deshalb beantragt, weil ich immer dachte, dass man zum Rechnungen stellen eine gewerbliche St.nr. haben muss und ich bin doch immer angestellt. Die Beamtin hat sich mit mir zusammen dieses Formular angeschaut und mir gesagt dass ich innerhalb von 2 Wochen eine Steuernummer zugewiesen bekomme. Auf dem Formular habe ich ganz klar angegeben, in welchem Zusammenhang ich in Zukunft Rechnungen stellen will, nämlich Verleih von Equipment im Rahmen meines auf Lohnsteuerkarte als jeweils Angestellte (projektbezogen) Berufs; Equipment, in das ich investiert habe und das sonst bei anderen Firmen teuer geliehen werden muss. Ich verleihe das günstiger an die Firma, für die ich jeweils arbeite und alle sind zufrieden. Konkreter: ich arbeite als Requisiteurin beim Film auf Lohnsteuerkarte und möchte meine neuerworbene Nebelmaschine verleihen. Hätte ich etwa auch auf meine alte Steuernummer einfach Rechnungen stellen können??? und mir den ganzen Quatsch sparen können?

    Kommentar von EnnoBecker EnnoBecker Fragant
    Die Beamtin hat sich mit mir zusammen dieses Formular angeschaut und mir gesagt dass ich innerhalb von 2 Wochen eine Steuernummer zugewiesen bekomme.

    Ist nicht nachvollziehbar. Die Dame sollte doch wohl wenigstens die Organisationsstrukturen.... aber halt:

    ich arbeite als Requisiteur in

    Alles klar. Du solltest auf den Zettel gucken, den das Finanzamt geschickt hat. Das steht nämlich drauf:


    Sie gilt für

    Umsatzsteuer.


    Damit der Fall klar.

    Kommentar von lylski lylski

    auf dem zettel steht: sie gilt für einkommenssteuer. lesen kann ich schon.... aber ich seh schon: das rätsel krieg ich hier nicht gelöst. trotzdem danke....

  • 1
    Wieviel verdient ein Fachinformatiker Systemintegration
    Antwort von katalog49 katalog49

    Schaut man sich das Impressum der verlinkten Seite an und Deinen hier benutzten Namen, kann die Antwort nur sein: (Un)netter Werbeversuch!

  • 0
    Wieviel verdient ein Fachinformatiker Systemintegration
    Antwort von gandalf94305 Fragant

    Ich habe die Frage mal beanstandet, denn Fachinformatiker Systemintegration ist ein derart enges Gebiet, daß man nicht wirklich einen Website hier zitieren muß, um auf die Gehaltsfrage zu verweisen. Das ist wohl eher SPAM.

    Das Gehalt eines Fachinformatiers wird wohl bei 2.000 bis 3.000 EUR liegen. Der genannte Wert ist plausibel. Das Problem dabei ist, daß die Ausbildung keine wesentlichen theoretischen Fundierungen vermittelt, sondern sehr praktisch ausgerichtet ist. Die so ausgebildeten sind dann entweder vorher schon geniale Informatiker oder werden es durch die Ausbildung auch nicht wirklich. Ich bin sehr skeptisch, was eine "Ausbildung" zum Fachinformatiker anbelangt und traue eigentlich in Projekten nur Hochschulabsolventen. Fachinformatiker und BA-Absolventen vermeide ich nach Möglichkeit. Man kann sogar bereits einen Unterschied zwischen FH und Uni feststellen - insbesondere dann, wenn es darum geht, jemanden alleine auf einen Kunden loszulassen.... ja, für manche Kollegen kommt Vertrieb von "vertreiben"... genug gelästert!

  • 1
    Wieviel verdient ein Fachinformatiker Systemintegration
    Antwort von freelance Fragant

    das steht doch im Link. Dort sind die Zahlen genannt. Alternative Quellen: Internet und Suchmaschine!

    Ich denke, es geht mehr um die Bewerbung des Links als um die Frage selbst.

  • 1
    Wieviel verdient ein Fachinformatiker Systemintegration
    Antwort von Privatier59 Fragant

    Wieviel verdient man denn eigentlich mit der Verbreitung von Links zu Werbezwecken?

  • 2
    Wieviel verdient ein Fachinformatiker Systemintegration
    Antwort von Gaenseliesel Fragant

    kommt wohl hin, steht doch in dem Link !

    Das Internet ist d i e Informationsquelle , du hast sie bereits gefunden - Bingo ! K.

  • 2
    Wieviel verdient ein Fachinformatiker Systemintegration
    Antwort von Primus Fragant

    Du fragst:

    Wie viel verdient ein Fachinformatiker Systemintegration

    Anschließend beantwortest Du die Frage selbst mit einem Link.

    Ein Schelm wer Böses dabei denkt!

    Du machst doch keine Werbung, oder??

  • 1
    Wieviel verdient ein Fachinformatiker Systemintegration
    Antwort von Sobeyda Fragant

    Wenn das auf einer Seite steht, die sich mit Fachinformatiker beschäftigt, würde ich mal davon ausgehen, dass das so stimmt. Allerdings bedeutet das nicht, dass das Anfangsgehalt so hoch ist.

  • 2
    Lohnsteuerklasse wechsel - Formular ausfüllen- Partner selbständig
    Antwort von freelance Fragant

    du wirst nur die 3 bekommen.

    Frage? Wenn dein Partner so wenig verdient, wieso willst du dann in die 5? Dann bleibt dir bei der Auszahlung deines Lohnes weniger.

    Einzig die Freude bei der Steuererklärung wäre einleuchtend als Grund.

  • 2
    Lohnsteuerklasse wechsel - Formular ausfüllen- Partner selbständig
    Antwort von EnnoBecker Fragant

    Bei Ehepaaren, von denen nur einer Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit hat, gibt es keine Wahl.

    Derjenige mit dem Abeitnehmerjob kriegt die 3.

    Offenbar wird das aber nicht allzu streng verfolgt, so dass viele Leute jahrelang mit einer falschen Lohnsteuerklasse rumrennen. Aber eine Änderung zu irgendwas anderem als zur 3 wirst du nicht hinkriegen.

    Es sei denn, in eurem Finantamt laufen fir richtigen Haubentaucher rum.

  • 2
    Lohnsteuerklasse wechsel - Formular ausfüllen- Partner selbständig
    Antwort von betroffen Fragant

    Dein Plan geht in die falsche Richtung. So wie du die Lage beschreibst mußt du eher in die Steuerklasse 3.

    Aber Steuerklasse 4 ist auch okay. Dann bekommst du eben beim Steuerbescheid mehr zurück.

  • 0
    Zweiter Bildungsweg - Abrechnung Lohnsteuer
    Antwort von kati44 kati44
    Hat man dann nicht mehr die 50 steuerfreien Tage, die man ohne Abgaben arbeiten darf?

    steuerfrei? Abgaben?

    Du sprichst in Folge von Sozialversicherungsabgaben. Diese sind bei Schülern, je nach Art und Umfang der Beschäftigung teils nicht zu zahlen.

    Mit Steuerfreiheit hat das wenig zu tun. Wer genug verdient, zahlt Steuern. Auch Schüler. Diese 50-Tagegrenze gibt es hier nicht.

    Bei den Antworten vermischt du gerne Steuern mit den Sozialversicherungsabgaben. Und die Antwortenden gehen meist auf die Steuerabgaben ein.

  • 1
    Sozialabgaben und Lohnsteuer - Zweiter Bildungsweg
    Antwort von EnnoBecker Fragant

    weil Sie den Abschluss auf dem 2. Bildungsweg macht?

    Du verkennst mich. Erstens habe ich vier Abschlüsse und keiner davon war auf irgendeinem Holzweg gemacht. Und zweitens kannst du ruhig Du sagen.

    Lohnsteuer zahlt man nicht, weil man auf derm ersten, zweiten oder weiß der Geier wievielten Weg irgendwelchen Bildungslimbo gewinnt, sondern weil man Arbeitsohn bezieht.

    Ob man blond ist oder einbeinig, russich oder i-Phone-Besitzer, spielt nach aktueller Gesetzeslage (Artikel 3 Grundgesetz) keine Rolle.

  • 2
    Zweiter Bildungsweg - Abrechnung Lohnsteuer
    Antwort von EnnoBecker Fragant
    Gilt man das Schüler des zweiten Bildungsweges nicht mehr als Schüler?

    Dochdochdoch. Deshalb ja. JEDER, der an einem Tag 50 Euro Arbeitslohn bekommt, wird gleich behandelt.

    Warum sollte ein 17jähriger Schüler, welcher auf dem zweiten Bildungsweg einen Tag arbeiten geht, anderes behandelt werden? Das ist ja das Tolle an diesem Schland: Es kommt nicht darauf an, ob du blond, einbeinig oder 17 bist. Du wrst behandelt wie jeder andere.

    Wie wäre das denn sonst mit dem Grundgesetz vereinbar?

  • 2
    Sozialabgaben und Lohnsteuer - Zweiter Bildungsweg
    Antwort von vulkanismus Fragant

    Man zahlt Lohnsteuer nicht, weil sich auf dem 2. Bildungsweg befindet, sondern weil man steuerpflichtig ist.

    Kommentar von EnnoBecker EnnoBecker Fragant

    Ja, schade eigentlich. Ich hätte da gleich ein paar schöne Gestaltungsvorschläge.

    So eine Uni (früher noch "Universität") würde da gewiss kooperieren.

  • 3
    Zweiter Bildungsweg - Abrechnung Lohnsteuer
    Antwort von vulkanismus Fragant

    " Hat man dann nicht mehr die 50 steuerfreien Tage, die man ohne Abgaben arbeiten darf?"

    Die hat es noch nie gegeben.

    Glaubst Du etwa, Schüler wären nicht steuerpflichtig?

    Kommentar von Ridi123 Ridi123

    Schülerinnen und Schüler müssen keine Beiträge zur Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung zahlen, wenn sie nicht mehr als zwei Monate, bzw. 50 Arbeitstage im Kalenderjahr arbeiten.

    Kommentar von Ridi123 Ridi123

    Legt der Ferienjobber eine von der Gemeinde ausgestellte Lohnsteuerkarte (in der Regel Steuerklasse I) vor, fällt bis zu einem monatlichen Arbeitslohn von rund 896 Euro keine Lohnsteuer an.

    Ich musste beides zahlen.

    Kommentar von ellaluise ellaluise Fragant

    Dann hätte die Beschäftigung als "kurzfristige Beschäftigung" laufen müssen.

    Bei 50€ Gage/Gehalt am Tag, hochgerechnet auf den Monat, ist schon Lohnsteuer fällig.

    Man darf nicht meinen das, wenn, nur ein paar Tage gearbeitet werden und man z.B. unter 400/450€ bleibt, das wie ein Minijob gerechnet wird. Die Steuerbelastung des Lohnes auf auf den vollen Monat hochgerechnet.

    Kommentar von Ridi123 Ridi123

    Es geht aber darum, dass ich als Schüler noch nie Sozialabgaben und Lohnsteuer leisten musste.

    Kommentar von vulkanismus vulkanismus Fragant

    Na dann geh´ mal schön zur Gemeinde. Auch dort lacht man gerne (Lohnsteuerkarten gibt es seit Jahren nicht mehr).

    Kommentar von EnnoBecker EnnoBecker Fragant
    (Lohnsteuerkarten gibt es seit Jahren nicht mehr)

    Oh contrair mon Capitain....

    Ich habe schon seit 2010 so ein gelbes Ding hier herumliegen. Also EINE Lohnsteuerkarte gibt es mindestens noch.

    Kommentar von EnnoBecker EnnoBecker Fragant
    Schülerinnen und Schüler müssen keine Beiträge zur Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung zahlen

    Bitte eine Eingabe bei deinem Abgeordnetem einreichen. Ich werde mich sofort(!!!) in irgendeiner Schule oder Schulerich eintragen.

    Besser kann man diesen Mist und diese Mistin ja nicht umgehen.

  • 0
    AG rechnet trotz 400€ Job immer rückwirkend Lohnsteuer ab, darf er das?
    Hilfreichste Antwort von Hauseltr Hauseltr

    Hängt die Steuerzahlung eventuell damit zusammen, dass du in der Elternzeit bist und dafür einen Zuschuß vom Staat bekommst?

    Elterngeld

    Eltern, die nach der Geburt ihres Kindes auf eine (volle) Erwerbstätigkeit verzichten, können Elterngeld erhalten. Es ersetzt mindestens 65 Prozent des monatlichen Erwerbseinkommens, das bis zu der Geburt des Kindes erzielt wurde

    Kommentar von Julitsch Julitsch

    Ja hab bis August 2013 noch Elterngeld bekommen dann aber nichts mehr, könnte das Lohnsteuerabzug für 2013 sein? Aber 2014?

  • 1
    AG rechnet trotz 400€ Job immer rückwirkend Lohnsteuer ab, darf er das?
    Antwort von EnnoBecker Fragant

    Wieso hast du 5 Lohnsteuerkarten?

    Ist dieser Job ein Minijob oder wird er regulär abgerechnet? Wenn er regulär abgerechnet wird, ist dies deine erste Lohnsteuerkarte oder eine von den anderen vier? Im zweiten Fall würdest du nach Lohnsteuerklasse 6 abgerechnet werden.

    Der Abrechnungsmodus des Arbeitgebers bleibt jedoch in jedem Falle merkwürdig. Richtig ist jedenfalls anders.

    Für den Arbeitgeber entstehen dabei möglicherweise Haftungsprobleme. Die Lohnsteuer entsteht, wenn dem Arbeitnehmer der Lohn ausbezahlt wird. Nicht erst Monate später.

    Kommentar von Julitsch Julitsch

    Nicht 5 Lohnsteuerkarten sonder Lohnsteuerkarte 5 weil ich verheiratet bin, sorry hab vielleicht mich falsch ausgedrückt. Und ich hab ein MiniJob Vertrag, darf nie über 400€ arbeiten und

    Kommentar von EnnoBecker EnnoBecker Fragant

    Achso.

    Und ich hab ein MiniJob Vertrag, darf nie über 400€ arbeiten und

    Und...?

    Jedenfalls dürfte der doch überhaupt keine Steuer abziehen, oder sehe ich das falsch?

    Kommentar von Tina34 Tina34 Fragant

    Sie hat dem AG die Identifikationsnummer mitgeteilt er hat abgerufen und hat enstprechend abgerechnet - das ist bei einem Minijob erlaubt!

    Kommentar von EnnoBecker EnnoBecker Fragant

    Aber dann ist es doch kein Minijob und sie kann auch gern mehr verdienen, oder?

    (Ich sach ja, für Lohnsachen bin ich zu blöd.)

    Kommentar von Tina34 Tina34 Fragant

    sie könnte mehr verdienen, hat sie ja früher auch dort war ja in VZ angestellt.

    Das war dumm gelaufen, wir rechnen teilweise Schüler auch mit LSt. - Klasse ab wenn sie einen 450,- € Job haben, die zahlen dann keine L-Steuer und der AG spart sich die 2%.

    Vorteil / Nachteil, der Minijob ist dann auch in der Steuererklärung zu erfassen

    Kommentar von Julitsch Julitsch

    Wie ist es dann jetzt wenn ich einen TZJob anfange, auf welche Lohnsteuerkarte wird es abgerechnet?

    Kommentar von Tina34 Tina34 Fragant

    Teilzeit nach deiner "Steuerklasse" ich nehme an dein Mann hat 3 und du somit 5

    Kommentar von Julitsch Julitsch

    Das heist, wenn mein Minijob mit 5Lohnsteuerklasse abrechnet wird, kann der TZJob auch 5 Lohnsteuerklasse abgerechnet werden???

    Kommentar von Tina34 Tina34 Fragant

    nein dann gibt es folgende Möglichkeiten,

    ein Job mit 5, ein Job mit 6 oder Minijob pauschaliert, Teilzeitjob mit 5

    Allerdings solltest du das dringend schriftlich vereinbaren das dein Minijob pauschaliert wird!

    Kommentar von Julitsch Julitsch

    Ja hab bis August 2013 noch Elterngeld bekommen dann aber nichts mehr, könnte das Lohnsteuerabzug für 2013 sein? Aber 2014?

    Kommentar von Julitsch Julitsch

    Ja hab bis August 2013 noch Elterngeld bekommen dann aber nichts mehr, könnte das Lohnsteuerabzug für 2013 sein? Aber 2014?

  • 1
    AG rechnet trotz 400€ Job immer rückwirkend Lohnsteuer ab, darf er das?
    Antwort von UndertakerOWL UndertakerOWL

    Mit Lohnsteuerklasse 5 hast du auch bei 400,00 EUR entsprechende Lohnsteuer zu zahlen. Das die Abzüge erst nach Monaten erfolgen, spricht zwar nicht gerade für die Lohnbuchhaltung deines AG, dennoch sind sie korrekt. Es ist meines Erachtens nicht die Aufgabe deines AG, dich über die anfallenden Steuern aufzuklären!

    Kommentar von EnnoBecker EnnoBecker Fragant
    Mit Lohnsteuerklasse 5

    Wieso 5? Wenn es seine erste Lohnsteuerkarte ist, kann das sein. Bei einem Lohn von 400 Euro ist es aber wahrscheinlicher, dass es eine von seinen anderen 4 Karten ist und dann sind wir in der Lohnsteuerklasse 6.

    Kommentar von UndertakerOWL UndertakerOWL

    Da sie in Elternzeit ist, gehe ich davon aus, dass es eben nicht die 5. Lohnsteuerkarte ist sondern es sich um Lohnsteuerklasse 5 handelt. Sollte das nicht so sein, hab ichs wohl falsch gedeutet... In jedem Fall geb ich dir recht, dass da beim AG einiges nicht richtig lief. Die Steuern dann nachträglich zu berechnen und abzuführen ist aber m.E. korrekt.

    Kommentar von Julitsch Julitsch

    Bleibt doch trotzdem fraglich warum in einem Betrieb andere MA ( auch V Lohnsteuerkarte) mit dem gleichen Vertrag ohne Lohnsteuerkarte abgerechnet wird? Glaubst das ist ok? Fühl mich schon diskriminiert

    Kommentar von Tina34 Tina34 Fragant

    ich würde das eher Vertragsfreiheit nennen und vielleicht wurde einfach da ein Vertrag geschlossen!