Kindesunterhalt - neue und gute Antworten

  • Kindesunterhalt absetzbar
    Antwort von wfwbinder ·
    Ich zahle Kindesunterhalt für ein leibliches Kind,

    OK, verstanden.

    Ist die Kindsmutter Finanzamtsvorsteherin, oder Abteilungsleiterin im Finanzministerium?

    Der Kinderfreibetrag steht im Einkommensteuergesetz. Der steht dir zu, wenn Du ein leibliches Kind hast. DEr Kinderfreibetrag kann freiwillig, oder auf Antrag übertragen werden. Aber das Finanzamt macht es nur, wenn die Unterhaltsleistungen zu weniger als 75 % erfüllt werden.

          Ist dieser Kindesunterhalt nun steuerlich absetztbar?

    Nein, da grundsätzlcih ein Anspruch auf einen Kinderfreibetrag besteht, ist das nicht möglich.

    Der Weg ist klar:

    1. lasse den geschuldeten Unterhalt vom Familiengericht auf die Größe Düsseldorfer Tabele neu festsetzen.

    2. Zahle und hole Dir Deinen Kinderfreibetrag zurück.

  • Kindesunterhalt absetzbar
    Antwort von billy ·

    Zu beachten ist, dass Kindesunterhalt nicht von der Steuer absetzbar ist, sofern ein Elternteil auch steuerliche Freibeträge für Kinder oder das Kindergeld für das unterhaltsberechtigte Kind in Anspruch nimmt. Für Eltern älterer Kinder, die über der Altersgrenze beim Kindergeld bzw. den steuerlichen Freibeträgen für Kinder liegen, kann eine Berücksichtigung der Unterhaltsleistungen als außergewöhnliche Belastung in Frage kommen. http://www.familien-wegweiser.de/wegweiser/stichwortverzeichnis,did=38510.html