Bausparvertrag - neue und gute Antworten

  • 0
    BGH-UrteilL: Keine Bearbeitungsgebühren für Verbraucherkredite
    Antwort von susi963 Fragant

    Bauspardarlehen zählen rechtlich nicht zu den Verbraucherkrediten, also gilt dieses Urteil nicht für sie.

  • 2
    BGH-UrteilL: Keine Bearbeitungsgebühren für Verbraucherkredite
    Antwort von wfwbinder Fragant

    Anstatt zu spekulieren, sollte man einfach mal das entsprechende Urteil im Volltext lesen.

    BGH XI ZR 170/13 v. 13. 05. 2014

    Es ging einfach um vorformulierte Bearbeitungsgebühren bei einem Onlinedarlehensantrag für einen Verbraucherkredit.

    Alles was man dort hineinrechnen will, kann auf einen neuen Prozess hinauslaufen.

    Ob man eine Bausparkasse, eine Hypothekenbank oder ein anderes Institut in Anspruch nehmen kann, ist damit noch nicht gesagt. Und die Institute werden sich überlegen, ob sie zahlen müssen, oder es drauf ankommen lassen, oder nicht.

  • 2
    BGH-UrteilL: Keine Bearbeitungsgebühren für Verbraucherkredite
    Antwort von INSTWAB INSTWAB

    Rechtlich betrachtet sind Darlehensgebühren, erstmal Darlehensgebühren und keine Bearbeitungsgebühren.

    Die Frage ist, ob Sie in den Bereich einzuordnen sind, den der BG H gemeint hat.

    Es ging im Urteil um laufzeitunabhängige Gebühren, die keinen Zinscharakter hatten und um Verbraucher/Ratenkredite.

    Ob Bauspardarlehen ebenso behandelt werden sollen, ist aus dem Urteil nicht ersichtlich.

  • 1
    BGH-UrteilL: Keine Bearbeitungsgebühren für Verbraucherkredite
    Antwort von vulkanismus Fragant

    Darlehensgebühren sind doch keine Bearbeitungsgebühren.

  • 0
    Wie finde ich den richtigen Bausparvertrag?
    Antwort von betroffen Fragant

    Hier ist eine gute, ausführliche Übersicht:

    http://www.bausparkassen-vergleich.de/bausparen/bausparvertrag/index.htm

    Viel Erfolg b

  • 0
    verträge
    Antwort von betroffen Fragant

    Wenn die monatlichen Einzahlungen mit der Bausparsumme konform gehen (ca. 4/1000 pro Monat, zzgl. Wohnungsbauprämie, 50% sind anzusparen) etwa 7 Jahre.

    Bei neueren Verträgen und bei geringem Guthabenzins können es auch 8 - 9 Jahre werden.

  • 0
    Wo sollte man jetzt am besten einen Bausparvertrag abschließen?
    Antwort von betroffen Fragant

    Guck mal hier:

    http://www.bausparkassen-vergleich.de/bausparen/bausparvertrag/index.htm

    das ist ziemlich ausführlich.

    Da kannst du dir nach deinen Wünschen (geringer Darlehenzins, hoher Guthabenzins, schnelle Zuteilung...) die Toplisten anzeigen lassen.

  • 1
    Bausparvertag: Überschreiten der Regelsparsumme
    Antwort von betroffen Fragant

    Sonderzahlungen oder regelmäßige Zahlungen oberhalb der Regelbesparung bedürfen im Allgemeinen der Zustimmung der Bausparkasse. Das steht fast überall in den Bedingungen.

    Meisten (früher) reichte es wenn die Bausparkasse einfach nicht protestierte wenn man mal zuviel eingezahlt hat. Aber da waren die Zinssätze ja auch noch normal. Heute protestieren sie bei Überzahlung natürlich immer dort, wo der Kunde noch satte Zinssätze bekommt.

    In den Bedingungen im Kleingedruckten steht eigentlich alles zum Thema. Mach dir die Mühe, nimm dir 'ne Lesebrille und lies das mal intensiv durch. Oft steht da was, dass du z.B. immer 936,- im Jahr oder (wie bei mir) 86,- im Monat einzahlen kannst.

  • 0
    Bausparvertag: Überschreiten der Regelsparsumme
    Antwort von Franzl0503 Fragant

    bonanza:

    Ein Bekannter erhielt unlängst von seiner Bausparkasse foglende Nachricht (ich kürze):

    Das Sparziel ist erreicht. Wir buchen ab sofort für diesen Vertrag keine weiteren Sparbeiträge ab. Sie können jetzt über das Bausparguthaben verfügen...

    Reaktion:Gegen niedrigere Zinsen für weiterer Sparbeiträge hätte er aufgrund der Marktlage nichts einzuwenden. Aber ein solcher Hinweis oder Verweis auf die Bausparbedingungen unterblieb. "Die wollen mich nicht mehr."

    Kommentar von betroffen betroffen Fragant

    Na das ist doch prima!

    Einzahlen kann er bis kurz unter die Bausparsumme. Wenn er das gerne möchte, ist es gar nicht schlimm, dass sie nicht mehr abbuchen...

    Er braucht es nur als Dauerauftrag von seinem Girokonto überweisen.

    Er kann jetzt verfügen - muss er aber nicht!

  • 0
    Eigentumswohnung finanzieren Zinsen Angebot?
    Antwort von askgemisi askgemisi

    Hallo zusammen danke für die vielen Antworten .

    Wir werden uns höchstwahrscheinlich für die Bausparvariante entscheiden.

    Wenn ihr möchtet kann ich auch das 2 Angebot online stellen ??? Mit freundlichen Grüßen

  • 0
    Bausparvertag: Überschreiten der Regelsparsumme
    Antwort von Sobeyda Fragant

    Wenn die Bausparkasse tatsächlich "ab jetzt" geschrieben hat, bedeutet das für mich, dass es früher mal anders war. Hier würde ich mal ganz genau die Bedingungen studieren. Möglicherweise wurden die im Nachhinein geändert und Du hast das nicht mitbekommen.

    Da Schweigen aber nicht als Zustimmung gilt, wäre das vielleicht ein Fall für die Verbraucherzentrale. Ich würde mir das jedenfalls nicht so einfach gefallen lassen...

  • 2
    Bausparvertag: Überschreiten der Regelsparsumme
    Antwort von althaus Fragant

    Ob die das dürfen musst Du selbst in deinen Bedingungen nachlesen. Anscheinend aber nicht. Selbst habe ich auch zwei alte Bausparverträge mit einer Guthabenverzinsung von 4,75%. Die sind schon seit 2 Jahren tilgungsreif. Interessiert mich aber nicht, da der Darlehenszins bei 6% liegt. daher bespare ich die weiter. Bislang hat sich der Betrag auf 80% der Bausparsumme angehäuft. Ich darf den bis zu 100% besparen, hat man mir vor zwei Jahren gesagt. Ich denke das ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Natürlich bespare ich den weiter. Irgendwann wird er zwangsläufig mehr betragen als die Bausparsumme. Dann denke ich, wird mir der Bausparvertrag gekündigt, da der Sinn des Vertrags nicht mehr erfüllt ist. Das wird wohl in zwei Jahren sein, denn zur Zuzahlung kommen ja noch die Zinsen dazu. Ich warte einfach bis die was dagegen haben, solange freue ich mich auf die hohe Verzinsung. Wenn Du schon nicht mehr einzahlen darfst, dann lass den Vertrag einfach bestehen. Ist wie Festgeld!

  • 0
    Eigentumswohnung finanzieren Zinsen Angebot?
    Antwort von megaboomer Fragant

    Ich würde Angebot 3 nochmal mit 15 Jahren Zinsbindung für den Bankkredit anschauen lassen.

  • 0
    Eigentumswohnung finanzieren Zinsen Angebot?
    Antwort von LittleArrow Fragant

    Es gibt mir zu viele widersprüchliche Angaben alleine in Angebot 1. Das erscheint mir eher aus einer Klausur für Banklehrlinge zu sein, um deren Verständnis von Zahlen, Zahlungen und Worten zu prüfen.

    Dieser Satz des Fragetextes findet sich nicht in Angebot 1 wieder:

    *Bausparvertrag Hierbei haben Sie 14 Jahre und 6 Monate absolute Zinssicherheit zu einem Zinssatz um die 2,1%. Die Rate liegt bei 950 Euro. Das Sondertilgungsrecht ist zu jederzeit unbegrenzt möglich. *

    Beim Bausparen ergeben sich nach 82 Beitragmonaten Einzahlungen von € 61.500. Die 1,6 %ige Abschlussgebühr beträgt € 2.160, also ein Guthaben von € 59340. Warum werden dann ein "Sparbeitrag" von € 56,500 ausgewiesen.

    Warum werden die Gutschriftszinsen vom Sparbeitrag abgezogen und nicht addiert?

    Wie kann man die Addition in der Ansparphase von WohnDarlehnszinsen und Bausparbeitrag als "Finanzierungskosten" bezeichnen?

    Der Härtetest sind dann die wesentlichen Bestimmungsgrößen für die Bewertungszahl, nämlich der gebundene Sollzinssatz und der Tilgungsbeitrag. Beide haben nicht mit der Bewertungszahl zu tun und es macht auch keinen Sinn, eine relative Zahl "Sollzinssatz" und eine absolute Zahl "Tilgungsbeitrag" zu verarbeiten.

    Die Überprüfung der Effektivlzinssätze und der beiden anderen, unvollständig wiedergegebenen Angebote erspare ich mir;-) Mir sind auch nicht die persönlichen Ziele des Fragestellers bekannt, z. B. schnell tilgen, Zinssicherheit.

    Kommentar von hypothekenteam hypothekenteam Fragant

    Auf Seite 3 kann man lesen, dass der erste Sparbeitrag erst am 1.11.2014 fällig wird, dadurch zahlt er insges. nur 78 Monate ein. Der Rest ist somit eine Folge daraus. Die Bausparzinsen wurden auch nicht vom Sparbeitrag abgezogen - bitte rechne mal nach! - sondern sind dort lediglich ausgewiesen. Die Berechnung ist von vorne bis hinten schlüssig und nachvollziehbar. Stammt auch nicht vom Banklehrling sondern von der offiziellen Bausparsoftware der Deutschen Bank, ich erkenne das am Aufbau des Ausdruckes. Kannst also davon ausgehen, dass die Zahlen mehrfach geprüft sind.

    Kommentar von LittleArrow LittleArrow Fragant

    Danke für Deine Überprüfung. Es stimmt mit den 78 Monaten etc. Es ist natürlich verwirrend, wenn die Ansparzeit als 82 Monate deklariert wird.

    Was sagst Du bitte zu den Bestimmungsgrößen der Bewertungszahl, die doch eine Grundlage für die Zuteilungsreife ist?

    Kommentar von LittleArrow LittleArrow Fragant

    In den ABB FI2 (mittelbarer Bestandteil des Angebots 1) findet sich tatsächlich mehr zur Bewertungszahl:

    https://www.deutsche-bank-bauspar.de/docs/B1028_ABB_WohnBausparen.pdf

    Ich ziehe daher meine obige Kritik zurück.

  • 0
    Eigentumswohnung finanzieren Zinsen Angebot?
    Antwort von askgemisi askgemisi

    @Franzl0503 Welche angaben brauchen Sie ?

    Zum 1 Angebot : In Phase 1 haben Sie Zinskosten in Höhe von 16.163,40 Euro. In Phase 2 haben Sie Zinskosten in Höhe von 7.227,40 Euro.

    Zinskosten insgesamt belaufen sich auf 23.390,80 Euro.

    Wann sollte ich am meisten Sondertilgungen leisten in der 1 Phase oder der 2 Phase?

    Kommentar von LittleArrow LittleArrow Fragant

    Wenn Du Deinen Text bei Franzl an die Antwort als Kommentar dranhängst, dann merkt er vielleicht Deinen Kommentar. So aber nicht.

    Kommentar von askgemisi askgemisi

    wieder was dazu gelernt danke !

  • 1
    Eigentumswohnung finanzieren Zinsen Angebot?
    Antwort von Franzl0503 Fragant

    askgemisi:

    Es fehlen einige Angaben. Favorit Angebot 2:

    Zins um die 2,65 %, Tilgung rd. 5,8 % + ersparter Zinsen , Rate mtl. 950,63, vollständig getilgt am 30.10.2028?

    Kommentar von askgemisi askgemisi

    Welche Angaben fehlen noch?

    Kommentar von hypothekenteam hypothekenteam Fragant

    aus meiner sicht keine.

    Kommentar von Franzl0503 Franzl0503 Fragant

    askgernis:

    Die Prüfung wäre einfacher gewesen, wenn du neben der Annuitätsrate noch den Nominalzins und die Zinsfälligkeit (z. B. monatlich im voraus oder nachträglich) genannt hättest. Wie hoch ist denn der Prozentsatz der Zinsen (2,65 ?) und der Tilgung (5,8 % + ersparter Zinsen?) nun tatsächlich?

  • 2
    Eigentumswohnung finanzieren Zinsen Angebot?
    Antwort von hypothekenteam Fragant

    Lösung 1 bietet Zinssicherheit über die ganze Laufzeit und beliebige Sondertilgungsmöglichkeit. Lösung 2 unterscheidet sich unwesentlich, allerdings ist die Sondertilgung auf 5% max. beschränkt. Lösung 3 ist zwar anfangs billiger, aber in 10 Jahren besteht das Risiko, dass die Zinsen hoch sind und die Gesamtkosten dadurch viel teurer werden.

    Meine Empfehlung: Angebot 1

    Alexander Solya

    Kommentar von LittleArrow LittleArrow Fragant

    Und bei Angebot 1 (ein Bausparvertrag) ist ohne Sparjahre ein Darlehn über € 135.000 sofort zu 100 % zuteilungsreif?

    Der Bausparkreditanbieter und -tarif sollte dann hier namentlich genannt werden.

    Aha, da gibt es doch noch einen Pferdefuss im Angebot der Deusche Bank Bauspar AG.

    Kommentar von hypothekenteam hypothekenteam Fragant

    Bitte Augen auf! Oben ist das komplette Angebot eingscannt zu lesen!

    Kommentar von hypothekenteam hypothekenteam Fragant

    sehe gerade: mittlerweile ist es nach unten gerutscht.

    Kommentar von LittleArrow LittleArrow Fragant

    Guck bitte mal in meine Antwort.

    Kommentar von hypothekenteam hypothekenteam Fragant

    Kein Pferdefuss, siehe mein Kommentar zu Deiner Antwort unten.

  • 0
    Eigentumswohnung finanzieren Zinsen Angebot?
    Antwort von askgemisi askgemisi

    Hallo habe mal die Angebote zu 1 online gestellt!

    danke schon mal für die antworten.

    Sondertilgungen bis 5% wollte ich schon tätigen .

    Kommentar von wfwbinder wfwbinder Fragant

    OK, sauber. die Tarifkombination kannte ich nicht, bin auch nicht der Bausparprofi.

    Kannst Du so abschließen. Gute Lösung. allerdings ist Lösung 2 praktisch identisch.

    Kommentar von LittleArrow LittleArrow Fragant

    OK, sauber...... Kannst Du so abschließen. Gute Lösung.

    Guck mal in meine Antwort, was ich von diesem Angebotstext halte;-)

  • 0
    Eigentumswohnung finanzieren Zinsen Angebot?
    Antwort von Hanseat Hanseat

    Hallo, ich gehe davon aus dass Sie die ETW selbst ntzen wollen, deshalb Angebot 2, ist problemloser . Angebot 1 nur wenn Sondertilgungen deutlich über 5 % p.a. gewünscht werden. Ansonsten gibt es m.E. kein Grund hierfür. VG,

  • 1
    Eigentumswohnung finanzieren Zinsen Angebot?
    Antwort von wfwbinder Fragant

    Das angebot 3 scheidet sofort aus, weil die 10 Jahre, eine Unsicherheit am Schluss hinterlassen.

    Angebot 2 ist gut. Zinsbindung bis zum Schluss. allerdings kam ich beim nachrechnen, auf weniger als 180 Raten (ca. 172 Raten).

    Bei Angebot 1 müßte sich (weil Bausparkasse) nach ca. 6 Jahren die Ratenhöhe ändern. Am Anfang mehr, danach weniger. Ich kenne den vorgeschlagenen Tarif nicht, aber ich hätte in den ersten 6 Jahren eher 1.000,- bis 1.050,- und danach ca. 800,- -820,- erwartet.

    Ich sehe mal 1 und 2 als praktisch gleihwertig an.

    Meine persönliche Tendenz wäre die 2