Hilfreichste Antworten

  • Mehrfamilienhaus bauen - wie lässt sich das ohne Geld realisieren?
    Hilfreichste Antwort von Rat2010 ·

    In Laienhand - mit eurer Qualifikation seid ihr auf dem Gebiet Laie - könnt ihr bei dem Projekt (sehr) viel verlieren. Gemeint ist damit, dass ihr das, was ihr habt (Immobilie) verlieren könnt und euer Leben lang die Schulden abtragt oder Privatinsolvenz anmeldet.

    Ihr kriegt von keiner Bank Geld, wenn ihr als Laie ein Bauträgerprojekt angeht, bei dem es von Anfang an an den Finanzen hapert. Abriss aber vor allem Planung (Architekt), Vermarktung und alles, was damit zusammenhängt, kosten Geld, das ihr nicht nur nicht habt sondern das ihr dann, wenn ihr es hättet, nicht einsetzen solltet.

    Dass du jede Menge Interessenten hast, dürfte daran liegen, dass du die Preise zu niedrig angesetzt hast. Vor allem aber bräuchtest Du mehr Geld von potentiellen Käufern als dir nach MaBV zusteht. Das schreckt so ziemlich alle ab. Immerhin könntet ihr Pleite sein, noch bevor das Projekt aus dem Boden kommt. Referenzen habt ihr so wenig wie eine brauchbare Bilanz oder Bonitätsauskunft.

    Denke so: ein erfahrener Bauträger stellt darauf nicht 15 sondern 18 Wohnungen. Sein Gewinn sind die drei Wohnungen. Oft genug auch, dass er schlechte Arbeit von angelernten Kräften akzeptiert, weil das Bauunternehmen ein paar Euro billiger ist. Dass das billiger ist als die Anwälte, die das dann danach wieder ausbügeln (oder auch, dass er besser vernünftige Unternehmen beauftragt) weiss er aus (leidvoller) Erfahrung, die ihm schon sechs Pleiten gebracht hat.

    Diese und andere Erfahrugen - z. B. dass beauftragte Handwerker pleite gehen, keine Lust mehr haben oder  Märkte kollabieren können - hättet ihr noch vor euch.

    Zur Frage danach, wie man das ohne Geld realisieren kann: man holt sich einen potenten Partner ins Boot und macht das Projekt mit stillem Teilhaber, als KG, GmbH oder sonstwie. Der Partner könnte allerdings an eurer geringen Erfahrung scheitern. Bauträger tragen überhöhte Grundschulden auf die Grundstücke ein und kriegen Darlehen von Banken.

    Wichtige Frage: warum verkauft dein Bruder nicht meißtbietend an einen Bauträger??? Allein die Steuerfreiheit der Angelegenheit sollte das wesentlcih interessanter wie alle überlegungen machen und dass "euch" - emeint ist die Familie auch nur irgendwas von dem Haus bleibt, wenn ihr ein Mehrfamilienhaus hinbaut, ist euch hoffentlich klar.

  • Warum funktioniert bezahlen mit dem Smartphone in Deutschland nicht?
    Hilfreichste Antwort von Tumbawamba ·

    Spannendes Thema. Habe letztens diesen Beitrag dazu gelesen, den ich ganz interessant fand: https://www.androidpit.de/bezahlen-mit-dem-smartphone-das-sind-die-moeglichkeite...

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Anton02 ,

    Das Problem, es gibt zu viele einzelne Lösungen bisher. Wer will schon mehrere App s auf sein Smartphone haben um damit mobil zu bezahlen.

  • Kinder krank - Regelung mit Krankenkasse?
    Hilfreichste Antwort von RHWWW ·

    Hallo,

    die Krankenkasse benötigt für die Krankengeldzahlung immer ein ärztliches Attest. § 45 SGB V

    Pro Kind zahlt die Krankenkasse für maximal 10 Arbeitstage Krankengeld. Wenn man mehr als 2 Kinder hat, gilt für alle Kinder zusammen eine Obergrenze von 25 Arbeitstagen.

    Bei Alleinerziehenden gelten 20 Arbeitstage bzw. 50 Arbeitstage als Obergrenze.

    Wie die Freistellung von der Arbeit in Tagen ohne ärztliche Bescheinigung geregelt ist, hängt vom Tarif- bzw. Arbeitsvertrag ab.

    Gruß

    RHW


    Alle 2 Antworten
    Kommentar von HilfeHilfe ,

    Hallo,

    was ist in dem Fall wenn ich kein Attest habe und es auch nicht mit der KK abrechnen will. Geht das ?

    Kommentar von RHWWW ,

    Das ist eine arbeitsrechtliche Frage. Da kenne ich mich nicht gut genug aus. Vorrangig sind Tarifvertrag oder Arbeitsvertrag. Wenn es dort keine eindeutige Regelung zur Freistellung gibt, gilt evtl. § 616 BGB.

    Kommentar von RHWWW ,

    Danke für den Stern!

  • Wenn ich Land mit Verkehrswert 1 EUR in einer Zwangsversteigerung kaufe, zahle ich darauf Steuern, wenn ich auf dem Land nicht gewerblich tätig bin?
    Hilfreichste Antwort von Underfrange ·

    Ja


    Zu allererst mal Grunderwerbsteuer.

    Alle weiteren Steuern hängen dann von der Haltedauer und der Nutzung ab.

    Haltedauer bezieht sich auf Spekutationssteuer wenn du vor Ablauf von 10 Jahren mit Gewinn verkaufst.

    Weitere Steuern könnten Einkommenssteuern sein wenn du Gewerbe anmeldest mit dem Land ein Einkommen erzielst.


    Alle 2 Antworten
    Kommentar von AnfaengerPott ,

    D.h. wenn ich 12 Jahre halte, das Land nicht-gewerbemäßig nutze (Vereinsnutzung) und dann für X verkaufe, fallen am Ende Einkommenssteuer auf X an. Ist das so richtig gedacht?

    Kommentar von Sammy760 ,

    Was ist mit "Vereinsnutzung" gemeint. Verpachtest/Vermietest Du das Grundstück an einen Verein oder stellst Du es Kostenlos zur Verfügung?

    Kommentar von AnfaengerPott ,

    Ja, letzteres ist gemeint. Verwendung des Grundstücks ohne Erwerbsabsicht und zu überwiegend gemeinnützigen Zwecken.

    Kommentar von wfwbinder ,

    Zu allererst mal Grunderwerbsteuer.

    Sicher?

    Grunderwerbsteuergesetz:

    § 3 Allgemeine Ausnahmen von der Besteuerung

    Von der Besteuerung sind ausgenommen:

    1.
    der Erwerb eines Grundstücks, wenn der für die Berechnung der Steuer maßgebende Wert (§ 8) 2 500 Euro nicht übersteigt;
    Kommentar von Underfrange ,

    Ich befürchte, dass der Kaufpreis nicht der zur Berechnung zur Steuer maßgebende Wert (§8) sein wird. Da wird wohl eher der Verkehrswert oder der Bodenrichtwert zugrunde gelegt. Vielleicht wird das aber im Einzelfall anders entschieden.

  • Kündigungsfrist Bankvorabdarlehen?
    Hilfreichste Antwort von muksman ·

    Wenn die Zinsbindung des Bank-Darlehens ausgelaufen ist (31.12.2015) und du bisher keine neue Festzinsvereinbarung unterschrieben hast, dann stehen dir aktuell ja alle Möglichkeiten offen.

    Derzeit sollte dein Bank-Darlehen zu variablen Konditionen laufen, was dir die Möglichkeit gibt jederzeit Sondertilgungen in das Darlehen zu pumpen (i.d.R. kostenfrei).

    Der Bausparvertrag (das Guthaben, welches du angespart hast) wird mit Sicherheit an die Ban abgetreten sein. Ziel war es damals ja wahrscheinlich den BSV zum Zinsauslauf in die Zuteilung zu bringen und damit dann das Bank-Darlehen abzulösen.

    Grundsätzlich sollte die Bank aber nichts dagegen haben das Guthaben aus dem BSV zu kündigen, in das Bank-Darlehen als Tilgung einfließen zu lassen und mit der neuen, reduzierten Darlehens-Summe eine neue Festzinsvereinbarung abzuschließen.

    Das Guthaben einfach so oder den BSV zur eigenen Verwendung wirst du jedoch nicht erhalten ohne das Bank-Darlehen abzulösen.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von LittleArrow ,

    jederzeit Sondertilgungen

    Das "jederzeit" wäre sehr untypisch. Die momentane, hier unbekannte Zinsbindungsdauer der variablen Verzinsung ist dabei zu berücksichtigen. Nur zum Ablauf der jeweiligen variablen Verzinsungsperiode kann getilgt werden. Oftmals sehen die Tilgungsbedingungen hier jedoch bestimmte Betragsvielfache vor. Auch darüber haben wir keine Informationen.

  • Umzug von Deutschland nach Spanien - Wie verhält es sich mit der Einkommenssteuer?
    Hilfreichste Antwort von Petz1900 ·

    In Deutschland musst du die deutschen Einkünfte ganz normal versteuern, ist ja klar.
    Die in dem Jahr in Spanien erzielten Einkünfte (Einnahmen abzgl. Werbungskosten) unterliegen im Zuzugsjahr in D dem Progressionsvorbehalt, steht in § 32b Abs. 1 Nr. 2 EStG:
    https://www.gesetze-im-internet.de/estg/__32b.html

    Mit der spanischen Steuererklärung wird es sich sinngemäß ähnlich verhalten , vermute ich, aber da muss man in einem spanischen Forum fragen.....

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von EnnoWarMal ,

    Man muss aber noch unterscheiden:

    1. Spanische Einkünfte aus der spanischen Zeit
    2. Spanische Einkünfte aus der deutsche Zeit

    Für 1. trifft zu, was du schreibst. Diese Einkünfte werden im Mantelbogen, etwa um Zeile 98 herum, erklärt.

    Bei 2. muss man das DBA prüfen, ob und wo diese Einkünfte steuerpflichtig sind und welche Methode zur Vermeidung der Doppelbesteuerung gilt. Hier brnötigt man die Anlage AUS bzw. N-AUS.

    Kommentar von bewauto ,

    Also erstmal vielen Dank. Trotzdem muss ich sagen, dass ich teilweise nur Bahnhof verstehe, sorry, aber ich bin kein Jurist. Status Quo, dass ich in beiden Laendern monatlich meine Einkommenssteuer bezahlt habe, mit dem Prozentsatz, als ob ich die ganzen 12 Monate im Jahr in dem jeweiligen Land gearbeitet haette. Anyway, falls mir hier jemand einen Steuerberater empfehlen kann, dann wuerde ich diesen auch gerne mit meinem Problem beauftragen und noch mal alles im Detail durchgehen.

    Kommentar von Petz1900 ,

    Woher soll im Januar jemand wissen, wie lange du bei der Firma arbeitest? Du könntest ja auch im März tot umfallen, z.B. Deswegen wird immer bei allen so getan, als wenn du das Monatsgehalt jeden Monat das ganze Jahr bekommen hättest.
    Deswegen wird es so gesehen ein schöne Steuererstattung geben, allerdings unterliegen die spanischen Einkünfte hier dem Progresssionsvorbehalt, so dass die Erstattung ein wenig geschmälert wird.

  • Ich beziehe Hartz 4, meine Freundin hat Pflegegrad 2 und möchte mir die Rentenansprüche übertragen - zählt das als Einkommen?
    Hilfreichste Antwort von RHWWW ·

    Hallo,

    wenn man einen Pflegebedürftigen (mindestens Pflegegrad 2) mindestens 10 Stunden an mind. 2 Tagen pro Woche pflegt, zahlt die Pfklegekasse des Pflegebedürftigen Rentenversicherungsbeiträge ein. Die Höhe hängt vom Pflegegrad und der wöchentlichen Pflegezeit ab. Wenn diese Angaben nicht bereits im letzten Gutachten des Medizinischen Dienstes vermerkt wurden, sollte man möglichst schnell die Pflegekasse kontaktieren.

    Für den Pflegebedürftigen werden nie Rentenversicherungsbeiträge für die eigene Pflege eingezahlt.

    Die Zahlung der Rentenversicherungsbeiträge wird auf keinen GFall als Einkommen gezählt.

    http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/1_Lebenslagen/...

    Gruß

    RHW

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Gemeinsam ,

    Hallo danke für die ausführliche Antwort mir ist allerdings noch nicht ganz klar ob das nur für Angehörige gilt oder auch wenn man nur befreundet ist.

    Kommentar von RHWWW ,

    Gern geschehen.

    Das gilt für alle Privatpersonen (egal ob verwandt oder nicht, egal ob zusammenlebend oder nicht). Ausgeschlossen sind Mitarbeiter von Pflegediensten und Personen, die die Tätigkeit im Rahmen eines FSJ oder eines Bufdi ausüben.

    Kommentar von RHWWW ,

    Danke für den Stern!

  • Gelten Mindestbemessungsgrenzen bei den Krankenkassen auch für Kleinunternehmer?
    Hilfreichste Antwort von wfwbinder ·

    Leider schreibst Du weder bei welcher Kasse Du versichert bist, noch wie hoch Dein Gewinn ist.

    Die Kleinunternehmergrenze ist 17.500,- Euro Umsatz (also Einnahmen), das hat mit Gewinn (Einnahmen-Kosten) also nur zum Teil zu tun.

    Die AOK sagt zum Thema Krankenversicherungbeitrag;

    Mindestgrenze: Das Mindesteinkommen für diese Berechnung liegt für Selbstständige monatlich bei 2.178,75 Euro und für Existenzgründer, die den Gründungszuschuss der Agentur für Arbeit oder Einstiegsgeld erhalten, oder einen Antrag auf Härtefall gestellt haben, bei 1.452,50 Euro. Für alle anderen freiwilligen Versicherten liegt die monatliche Mindesteinnahmegrenze bei 968,33 Euro. Wer weniger verdient, zahlt dennoch Beiträge auf Basis der monatlichen Mindesteinnahmegrenze.

    Damit könnte der "Antrag auf Härtefall" die Lösung sein.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Snooopy155 ,

    Der Fragestellerin scheint gar nicht bewußt zu sein, dass sie selbstverständlich mehr Umsatz je Kalenderjahr tätigen kann, dass sie dann allerdings die Sonderregelungen für Kleinunternehmer nicht mehr anwenden darf.

    Kommentar von EnnoWarMal ,

    dass sie dann allerdings die Sonderregelungen für Kleinunternehmer nicht mehr anwenden darf.

    Was macht denn mein Vermieter und mein Arzt falsch? Die haben Umsätze in Millionenhöhe und sind trotzdem Kleinunternehmer...

    Kommentar von mLohnsteuer ,

    woher nimmt Snoopy an, dass dem so ist?? Hab ich nie gesagt..

    Kommentar von wfwbinder ,

    vermutlich aus diesem Satz:

    "Ich bin eine Kleinunternehmerin, die also im Jahr nur 17.300 EUR verdienen darf."

    Ausserdem war es für die Beantwortung der Frage unbedeutend.

  • Welches Angebot ist gültig?
    Hilfreichste Antwort von hildefeuer ·

    Wir haben hier einen Vertrag, der durch einen neueren Vertrag ersetzt werden soll, mit geänderten Konditionen.

    Klar der 1. Vertrag gilt, bis er gekündigt wird. Ob der 2. Vertrag eine Kündigung beinhaltet? Kommt drauf an ob es drin steht, ob und wie er gekündigt werden kann und ob die Konditionen geändert werden können im Nachhinein. Sicherlich nicht ohne Zustimmung aller Vertragspartner.

    Wenn der 2. neue Vertrag nicht angenommen wird bleibt erst mal der 1. Vertrag bestehen. Es ist zu vermuten, das dieser dann beendet gekündigt wird.

    Die Frage nach der Gültigkeit der Angebote stellt sich so nicht. Es ist ja ein Vertrag, der geschlossen wurde. Das Zweite ist ein Angebot, das erst durch Annahme zum Vertrag wird.


  • Ist es in der heutigen Zeit als Durchschnittsverdiener noch möglich einen Hausbau (durchschnittliches EFH für 400.000 €) finanziell zu schultern?
    Hilfreichste Antwort von betroffen ·

    Hallo lohepudel,

    Sammy hat die Frage sehr umfangreich beantwortet, da kannst Du schon viele Infos rausziehen. Was dort fehlt ist, wie sich der Zusammenhang von 1 bzw. 2 Einkommen zu den angegebenen Darlehenshöhen gestaltet. Was falsch ist, ist die angegebene Anfangstilgung von 1%. Das wäre wegen der derzeit niedrigen Darlehenszinsen finanzieller Selbstmord. Ich rechne das jetzt nicht aus - aber meine Schätzung beläuft sich auf 50 Jahre Laufzeit (bei 1% Tilgung).

    Zu Deiner Frage: Du gibst nicht an, ob Du von 1 Durchschnittsverdiener oder 2 Durchschnittsverdienern sprichst.

    Außerdem schreibst Du von 400.000 für ein EFH. Ich weiß nicht was das für ein Durchschnittswert sein soll - vielleicht inklusive sämtlicher Kosten? Finde ich trotzdem zu hoch! -Und dann noch nur geringes Eigenkapital? Das wird nicht funktionieren und das wird niemand finanzieren... b

  • Kann man das sagen: Was nichts kostet ist nichts Wert?
    Hilfreichste Antwort von Luscinia ·

    Ich habe noch mal darüber nachgedacht. Ich denke, Du solltest es direkt ansprechen. Frust in sich reinfressen ist nie gut, und sich im Stillen überlegen, wie man sich am besten rächen kann, und das dann durchziehen, schadet auch nur dem Verhältnis. Einfach direkt sagen, dass Du das mit den Fotos gerne machst, aber enttäuscht bist, dass sie es wohl nicht so sehr zu würdigen wissen, da schon viel Arbeit dahinter steckt.
    Und dann zukünftig so halten, wie Franzl0503 sagt: Gerne auch mal etwas klappern und auf sich aufmerksam machen. Und: Natürlich(!) immer alle Fotos mit Deinem Namen und Copyright versehen.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von althaus ,

    Hallo!

    Meine Rücktrittsankündigung hat sich schnell herumgesprochen.

    Habe eine dicke Entschuldigung Mail vom Vorstand bekommen, daß man mich total vergessen hat. 

    Natürlich bin ich kein Unmensch, denn Fehler passieren nunmal und habe die Entschuldigung akzeptiert. Muß nochmals darüber schlafen bis mein Ärger vorrüber ist, dann denke ich werde ich weiter machen wie bisher.

    Kommentar von Luscinia ,

    Super, dann wird ja doch alles gut.

    Und Danke für das Kompliment! :)

  • Zuschuss zum Wohnen?
    Hilfreichste Antwort von NasiGoreng ·

    Hi Isabella,

    solange Du noch in der Ausbildung bist, sind Dir Deine Eltern zum Unterhalt verpflichtet. Dazu gehört auch die Wohnung am Ausbildungsort, wenn es eine vergleichbare Lehrstelle in näherer Umgebung nicht gibt. Schließlich erhalten Deine Eltern ja auch das Kindergeld für Dich.

    Staatsknete (die nicht rückzahlbare Berufsausbildungsbeihilfe) gibt es nur wenn Deine Eltern selbst am Hungertuch nagen.

    Ansonsten gibt es nur Kredite, die Du aber nicht in Erwägung ziehen solltest.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Isabellamstizzl ,

    @NasiGoreng

    Was heißt 'die Wohnung am Ausbildungsort'? Ich wohne nur bei meiner Mutter und sie verdient jetzt auch nicht so viel, dass sie mir jeden Monat die Wohnung finanzieren kann und gleichzeitig noch ihre eigene. Und allein mein Kindergeld, wird mir nicht reichen um jeden Monat über die Runden zu kommen.

    So etwas wie Wohngeld, wie sieht es damit aus? Was muss ich vorweisen bzw beachten um das beantragen zu können?

    Kommentar von NasiGoreng ,

    Und was ist mit dem Vater? Wenn der noch lebt, ist auch er zum Unterhalt verpflichtet.

    Und was ist der Grund, warum Du Deine Lehre in 150 km Entfernung machen musst? Willst Du Orgelbau oder sonst was exotisches Lernen?

    Notfalls reicht anstelle einer eigenen Wohnung auch ein möbliertes Zimmer bei einer alten Dame, der man die Einkäufe erledigt und deshalb wenig Miete zahlt.

    Für einen Mietzuschuss wende die an die Wohngeldstelle der Gemeinde wo Du wohnen willst. Fragen kostet nichts. 

    Kommentar von Isabellamstizzl ,

    Kein Kontakt gehabt, mein Leben lang.

    Ich habe davor dort gewohnt und würde gern wieder zurück. (Bei meiner Schwester und nein, dass ist leider keine Wohnoption)

    Ich werde mich kundig machen, vielen Dank!

  • Wie misst man den Umweltschutz?
    Hilfreichste Antwort von billy ·

    Es gibt eine Vielzahl von Kennzahlen, wichtigen Aspekten, Messwerten die zur Analyse und Messung von Umweltrelevanten Daten herangezogen werden. 

    Die wichtigsten sind m.E. die Emissionen, der Rohstoffverbrauch, die Abfallmengen, das Abwasser, der Lärm, und die Bodennutzung. 

    All diese Kennzahlen haben Einfluss auf das Klima wie Wetterextreme, Dürren, Überschwemmungen und den Veränderungen in der Atmosphäre. 

  • Mietvertrag ohne Unterschrift?
    Hilfreichste Antwort von Rat2010 ·

    Der Formfehler ist weniger das Thema.

    Du schreibst von einem stark geschädigten Verhältnis und damit kannst du dir aussuchen, ob dir fristlos gekündigt wurde oder ob ihr das Mietverhältnis im beiderseitigen Einverständnis (also per Aufhebungsvertrag) beendet habt.

    Sollte die bisherige Vermieterin auf die Idee einer Kündigungsfrist kommen (die natürlich auch nur gilt, wenn du dort wohnen kannst), kannst du dir aussuchen, was der Grund für das Ende war.

    So oder so bist du rechtlich sehr gut aufgestellt und so oder so gibt es keine Kündigungsfrist, in der du Miete zu zahlen hättest.

    Die Schlüssel solltest du ihr allerdings so schnell es geht zukommen lassen! Da bin ich zu sehr Laie aber vom Gefühl her könnte man daraus schließen, dass du ohne beendeten Auszug/Abnahme weiter zu zahlen hast, auch wenn sie wahrscheinlich nicht auf die Idee kommt.

  • Wertlose Aktien verkaufen?
    Hilfreichste Antwort von NasiGoreng ·

    Warum verlangst Du, dass einer, der Dir wertloses Zeugs abkauft, seriös sein soll?

    Das einzige was Du brauchst ist eine Abrechnung über den erfolgten Verkauf, bei dem die Abwicklungsprovision nicht höher sein sollte, als die von Dir erwartete Steuerersparnis aus der späteren Verlustverrechnung.   

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Anton02 ,

    Der Link vom Support gelöscht. Scheint wohl doch nicht seriös zu sein. Werde ich mir dann noch überlegen. Nicht das ich dann noch Ärger bekomme.

    Kommentar von LittleArrow ,

    Die Löschung hat nichts mit der Seriösität zu tun, sondern eher damit, dass der Support fälschlicherweise von einem Werbelink ausgegangen ist und nicht Dein dringendes Problem verstanden hat. Stelle den Link doch einfach nochmal als Kommentar ein.

    Kommentar von Anton02 ,
  • Doppelte Haushaltsführung in der Privatinsolvenz?
    Hilfreichste Antwort von Juergen010 ·

    Du wirst nicht umhin kommen beim Vollstreckungsgericht einen Antrag nach § 850 f ZPO (Änderung des unpfändbaren Betrages) zu stellen und die Notwendigkeit der doppelten Haushaltsführung und die damit verbundenen Kosten zu belegen.

    Was sagt denn der zuständige Insolvenzverwalter? Gibt es an deinem Heimatort keinen Arbeitsplatz?

    Knifflig wird es m.E. bei der steuerlichen Betrachtung. Da wird hier sich sicherlich noch ein Steuerexperte melden, der die besonderen Auswirkungen bei doppelter Haushaltsführung und Auslandsarbeitsplatz besser kennt.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von omega ,

    danke dir für die schnelle antwort 

    das problem was ich habe ich das der insolvensverwalter mich in den sachen im stich läßt ich muß mit alles selber erfragen 

    ich werde dann mal die sache angehen wie du geschgrieben hast 

  • Ist eine Immobilie bei Jobverlust sicher in meinem Besitz, wenn ich ein Haus mit Eigenkapital und Privatkredit (keine Grundschuld) bauen lasse?
    Hilfreichste Antwort von Bankrevisor ·

    Um es einfach zu sagen, die Bank braucht etwas länger bis sie das Haus verwerten kann. Letztlich kann sie aber bei Ausbleiben der vereinbarten Raten den Kredit kündigen und fällig stellen. Erfolgt dann keine Zahlung der gesamten restlichen Kreditsumme, kann sie die Forderungen titulieren lassen. Mit solch einem Titel kann die Bank dann die Verwertung aller Vermögensgegenstände anstreben, nicht zuletzt das Haus.

    Ein Haus vor Zahlungsunfähigkeit sichern funktioniert also nicht auf Dauer, einzig Zeit könnte über die Vorgehensweise erreicht werden. Was das nutzt ist fraglich, insbesondere unter Berücksichtigung der deutlich höheren Zinsen.

  • Wer kennt sich aus mit Rückdeckungsversicherung zur Krankenversicherung?
    Hilfreichste Antwort von SobeydaWarMal ·

    Ich bin ja wirklich schon lange im Geschäft, aber Rückdeckungsversicherung in Verbindung mit PKV höre ich zum ersten mal. Das machen normalerweise Arbeitgeber, die sich einem Arbeitgeber gegenüber zu einer Pensionszahlung verpflichtet haben. Damit schieben sie diese Verpflichtung an eine Versicherung weiter.

    Ich würde als erstes fragen, wie hoch der aktuelle Rückkaufswert der Rentenversicherung ist, wobei der bei einer fondsgebundenen Versicherung jedoch schwanken kann, weil Fonds halt schwanken. Du kannst den Vertrag auch beitragsfrei stellen. Dann zahlst Du keine Beiträge mehr, verzichtest aber erst einmal auf die Auszahlung des Geldes.

    Dann würde ich aber nicht nur einfach kündigen, sondern mit Hinweis auf darauf, dass man Dir etwas verkauft hat, was Du so nicht haben wolltest, den Vertrag anfechten und auf Rückzahlung der Beiträge dringen. Nach dem Ablehnungsbescheid beim Vorstand beschweren und anschließend den Ombudsmann für das Versicherungswesen einschalten. Wenn Du keinen wasserdichten Beweis führen kannst, dass man Dich über's Ohr gehauen hat, glaube ich nicht, dass das Erfolg haben wird - deswegen würde ich auch keine Rechtsanwalt einschalten, aber ich finde man darf solche Dinge nicht einfach auf sich beruhen lassen.

    Und wenn Dir danach ist, kannst Du Dir ja den Vermittler mal vorknöpfen. Der hat den Hals nicht voll gekriegt. Die kriegen so viel bei der Vermittlung einer Krankenversicherung, da muss er nicht auch noch die Provision für eine Rentenversicherung verdienen.

    Aber natürlich steht es Dir auch frei, den Vertrag so bestehen zu lassen, wie er ist. Da ich Deine Situation nicht kenne, kann ich hierzu aber wenig sagen.

  • Suche gebührenfreies Konto für Spareinlage (500€/Monat). Welche Bank bietet sowas noch an?
    Hilfreichste Antwort von Sammy760 ·

    Bei kurzfristiger Verfügbarkeit, fällt das "Sparbuch" aus. Hier sind die Entnahmen i.d.R. in der höhe begrenzt, bzw. werden höhere sofortige Verfügungen mit einem "Strafzins" belastet. Kündigungsfristen sind meist bei 3 Monate.

    Frag Doch mal bei Deiner Hausbank nach einem Tagesgeldkonto. Zinsen sind Dir ja nicht wichtig. Du kommst jeder zeit an Deine Kapital.

    Was spricht gegen eine Direktbank, wenn das der einzige Weg wäre ein Kostenfreies Konto zu erhalten?

  • Kann die Bank begründet mit Immobiliendarlehens-Kündigung und Schufaeintrag drohen?
    Hilfreichste Antwort von Bankrevisor ·

    Eine genaue Fallbeurteilung ist nicht möglich, da müsste man inhaltlich sämtliche Darlehensverträge und auch die Abtretungserklärung kennen.

    Allerdings kann ich mir schlecht vorstellen, dass eine Bank sich hier für Regelungen quer stellt, wenn denn schon eine entsprechende Sondertilgung gebracht wurde und deiner Darstellung nach eine grundsätzliche Kreditwürdigkeit besteht. Ich empfehle, mit dem zuständigen Berater zu sprechen und Lösungswege zu erörtern, bspw. (Teil)Rückgabe der Sondertilgung an dich und Zahlung auf das entsprechende andere Darlehenskonto.

    Die Bank hat regelmäßig kein Interesse an einer Kontokündigung und ggf. späteren Verwertung. Dies ist für sie nämlich ein aufwändiger Prozess, der Ressourcen bindet und damit Kosten entstehen lässt. Eine einvernehmliche Lösung ist also nicht nur in deinem Interesse und wenn du es dir mit der Bank nicht schon total verdorben hast, dann suche das Gespräch.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von lazyjo08 ,

    Hallo erstmal, anscheinend scheinst du ja vom Fach zu sein . Weißt du denn auch, ob Banken sich in der Regel auf einen Lösungsvorschlag - Bonität vorausgesetzt - einlassen ?

    Kommentar von Bankrevisor ,

    In der Regel lassen sich Banken auf annehmbare Lösungsvorschläge ein - sogar bei mangelnder Bonität. Bspw. verzichten viele Banken auf die Kündigung wenn eine angemessene Rückführung vereinbart und regelmäßig erbracht wird.

    Aus der Praxis kann ich eines nur dringend empfehlen: Kontaktaufnahme! Unabhängig von der Bonität und allem anderen. Selbst bei Banken - man glaubt es kaum - arbeiten Menschen. Mit denen kann man reden und wie bereits geschrieben, für die Bank ist eine einvernehmliche Lösung immer günstiger (da mit weniger Arbeit behaftet) als das Durchziehen einer Kündigung mit allen "Schikanen".

    Abschließend sei gesagt, dass es hier natürlich von Bank zu Bank unterschiedliche Philosophien gibt. Tendenziell (aber keine allgemeingültige Regel!) gilt, dass die regional tätigen Banken eher kompromissbereit sind, als reine Internetbanken. Aber auch da hilft definitiv ein zeitnahes Gespräch, um die Optionen zu ergründen.

  • Ist Österreich ein Traumland für Rentner?
    Hilfreichste Antwort von Schmidtke ·

    Die Österreicher hatten keine Wiedervereinigung zu verkraften. Die Deutsche Rentenversicherung muß nunmehr auch den Ostdeutschen Renten bezahlen, obwohl die vor der Wiedervereinigung keine müde Mark oder Euro eingezahlt hatten.

    Das funktionierte nur, wenn man das Rentenniveau bzw. die Rentenformel insgesamt herabsetze, was ja nach der Wiedervereinigung auch geschehen ist.

    Die Deutsche Rentenversicherung hatte auch keine Reserven aufgrund der Einzahlungen der geburtenstarken Jahrgänge der damaligen Bundesrepublik aufgebaut, vielmehr wurde evtl. Überschüsse von der Politik als versicherungsfremde Leistungen gleich wieder ausgegeben.

    Den deutschen Rentnern, insbesondere den Westdeutschen Rentnern, gelingt es nicht, eine einheitliche, starke und politisch wirksame Interessenvertretung aufzubauen. Vielmehr nimmt man Einschränkungen und geringe Rentenanpassungen ohne Aufzumucken und Protest einfach hin.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von bestendank ,

    Danke für die Antwort.M.E. gibt zu wenig Zusammenhalt unter den Rentnern, weil es in D.zuviele Rentensysteme gibt und es auch nicht üblich ist,im Alter für seine Belange auf die Sraße zu gehen.Da wird lieber aus Protest AfD gewählt( wobei aber gerade die nichts für die Rentner tun würden) oder passiv gemault , gegrummelt und resigniert.

  • Meine Freundin und ich planen zum gleichen teil eine denkmalgeschützte ETW zu erwerben. Können wir zum gleichen teil einen entstehenden Steuervorteil nutzen?
    Hilfreichste Antwort von Sammy760 ·

    Der Gewinn/Verlust aus Eurer gemeinsam erworbenen ETW ist unabhängig von der eigenen Einkommensteuererklärung festzustellen. 

    Deshalb müsst Ihre eine Feststellungserklärung machen. 

    Der Begriff Feststellungserklärung bezeichnet die Erklärung zur gesonderten Feststellung von Grundlagen für die Einkommensbesteuerung. Diese Feststellungserklärung umfasst eine Vielzahl von Formularen. Zur Abgabe sind auch Grundstücks- und andere Gesellschaften verpflichtet, wenn sie Einkommen erzielen.

    Somit erfolgt die Ermittlung der Einkünfte aller Beteiligten (Gesellschafter) nur einmal und für alle auf die gleiche Weise. Es wird Zeit gespart, da der Gewinn/Verlust nur einmal ermittelt werden muss. Der so festgestellte Gewinn/Verlust ist für alle Beteiligten bindend und wird nun in der persönlichen Steuererklärung jedes Einzelnen der Einkommensbesteuerung unterworfen. 

    Woher habt Ihr den Begriff "Sonderabschreibung". Die Sonderabschreibung nach § 4 Fördergebietsgesetz ist zum 31.12.1996 ausgelaufen. Seid Ihr da einem "ewiggestrigen" Verkäufer aufgesessen?

    Wollt Ihr die ETW als Eigennutz oder Kapitalanlage erwerben?

    Bei Eigennutz könnt Ihr nur den Teil für Denkmalaufwendungen steuerlich über 10 Jahre absetzen.

    Für Kapitalanleger sieht es etwas anders aus. Hier lässt sich mehr absetzen  (siehe unten).

    Der Kaufpreis teilen sich in drei Teile. Grundstück, Altbausubstanz und Denkmalschutzaufwendungen (z.B. Grund 10%, Substanz 20%, Denkmal 70%). Die AfA auf die Anschaffung- und Herstellungskosten (Kaufpreis zzgl. Nebenkosten) wird analog der Kaufpreisaufteilung ermittelt.

    Grund und Boden - AfA 0% (da sich Grund- und Boden nicht abnutzt)

     Die AfA auf die Altbausubstanz läuft, je nach Baujahr, über 40 bzw. 50 Jahre.

    Die AfA für Denkmalschutz §7i EStG läuft über 12 Jahre (8 x 9%, 4 x 7%). 

    Ich hoffe Euch wurde erläutert, dass sich Eure Liquiditätsrechnung nach Ablauf der Denkmal-AfA deutlich ändert. Ist nichts schlimmes. Es sollte nur bekannt sein.

    Das Thema ist grundsätzlich interessant, beinhaltet jedoch den ein oder anderen Knackpunkt. Wenn Ihr mehr wissen wollt, PN an mich.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von LennyT ,

    Danke schon mal für die Hinweise und Erläuterungen. 

    Wir möchten die Wohnung zum eigenutz erwerben. Das komplette Haus (Baujahr 1880) soll in Kürze saniert werden und dann die einzelnen ETW schlüsselfertig an die neuen Käufer übergeben werden. In einer 1. Mail schrieb mir der Verkäufer das 1/3 des Kaufpreis unter die Sonderabschreibung fällt. Also ca. 110 000 Euro. Ich bin bisher davon ausgegangen, daß es sich dabei um die DenkmalSchutzAufwendungen handelt, welche ich dann in den folgenden Jahren komplett steuerlich absetzten kann. Nächste Woche habe ich ein Besichtigungstermin für die Wohnung. Welche wichtigen Fragen sollte ich den Verkäufer stellen?

    Kommentar von Sammy760 ,

    Für den Eigennutz sieht die AfA etwas anders aus.

    Wie gesagt es gibt seit 31.12.1096 keine Sonderabschreibung mehr

    Eigennutzer können 10 Jahre 9 % der anzuerkennenden Wiederherstellungskosten (Sanierungsaufwand) gem. § 10f EStG (Steuerbegünstigung für zu eigenen Wohnzwecken genutzte Baudenkmale und Gebäude in Sanierungsgebieten und städtebaulichen Entwicklungsbereichen) ansetzen.

    Gerne wird diese Ersparnis in die Finanzierung mit eingerechnet um den Kapitaldienst niedriger darzustellen. Seid Euch bewusst, dass nach zehn Jahren der Vorteil entfällt.

    Bei einem Steuersatz von 30% fehlen dann rund 3000€ p.a.

    Fragen:

    Festpreis? Nicht dass am Ende die Aufwendungen teurer werden und Ihr nachfinanziere müsst.

    Erfahrung des Bauträgers / Generalübernehmers? Wie ist die Qualität? Speziell die Isolierung muss Optimal ausgeführt werden. Im Bereich der Denkmalschutzfassade wird die Isolierung innen aufgebracht. Schlechte Verarbeitung bringt u.U. später Schimmelprobleme.

    Wenn Ihr selber einziehen möchtet, sollte die Wohnungsübergabe Termingerecht statt finden.

  • Hat meine deutsche Oma nach viereinhalb Jahren heute noch Erbanspruch auf das Erbe ihres kanadischen, in Toronto verstorbenen Vaters?
    Hilfreichste Antwort von Snooopy155 ·

    Ich würde mich in einem solchen Fall erst einmal an die Kanadische Botschaft in Deutschland wenden. Diese wissen zumindest wie die Fristen zum Anmelden eines Erbanspruches in Kanada sind und an welche Institution vor Ort man sich wenden muß.

    Nach kanadischem Erbrecht gibt es durchaus die Möglichkeit, dass durch ein gemachtes Testament die Tochter unberücksichtigt bleibt, denn es gibt nach kanadischem Recht keinen Pflichtteilsanspruch. Zudenm kann es zugetroffen sein, dass das Erbe bereits durch den Anspruch des Lebenspartners aufgebraucht wurde.

  • Mietkaution vor Jahren nicht bezahlt, drohen noch rechtliche Konsequenzen?
    Hilfreichste Antwort von Gaenseliesel ·

    Hallo,

    ich an deiner Stelle würde auch die Füße still halten betr. Kaution. 

    Damit später keine unnötigen Forderungen von Seitens des Vermieters kommen, versuch die Wohnung bei Auszug, dem Vermieter im akzeptablen Zustand zu übergeben, denn von einer nicht bezahlten Kaution kann er nichts einbehalten. (insofern erst einmal ein Plus für dich). 

    betr. Keller .....schreib deinen Ex an, setz ihm eine angemessene Frist zum Beräumen ( schriftl. mit Nachweis) ! Somit hast du noch reichlich Zeit den Inhalt zu verkaufen oder dem Sperrmüll zuzuführen. 

    Gruß  !

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von moonriver ,

    Die Wohnung hatte schon arge Schäden, als wir eingezogen sind. Aber wir waren froh, diese Wohnung auf den letzten Drücker bekommen zu haben. Was wir konnten, haben wir beseitigt, aber der Vermieter wird sicher alle Heizkörper auswechseln (das tut er immer, wenn jemand auszieht), die Rollos, die leider zum größten Teil nicht mehr in Ordnung sind (bei uns macht er ja nichts), das Badezimmer muss mit Sicherheit neu gemacht werden (WC undicht, Waschbecken defekt, Fliesen uralt und teilweise kaputt, etc.), das sind alles Dinge, die ich nicht machen kann. 

    Wenn eine Kaution hinterlegt worden wäre, müsste ich ja keine Angst haben, bei Auszug wer weiß was bezahlen zu müssen, was ich ja mit meiner geringen Rente auch gar nicht kann. 

    Vielleicht werde ich aus dem Keller alles rausräumen, was mir persönlich gehört, den Rest wieder zurückstellen und ihm dann über meinen Anwalt eine Nachricht mit Fristsetzung zukommen lassen. Aber da ist ja vieles, was zur Wohnungseinrichtung gehörte, was er immer wieder unten abgeladen hat, anstatt es zu entsorgen.  Da kann er ja dann genauso gut behaupten, das sei nicht von ihm, sondern aus der gemeinsamen Wohnung und das müsse ich dann entsorgen und bezahlen. Ich befürchte, damit komme ich nicht durch. Und alles wird wieder an mir hängen bleiben......

  • Darf der Vermieter trotz Nebenkosten-Guthaben die Nebenkosten-Vorauszahlungspauschale um 30 Euro erhöhen?
    Hilfreichste Antwort von LittleArrow ·

    Mal abgesehen von Jobcenterfragen, die ich nicht beantworten kann, will ich Dir die Grundsätze für die NK-Abrechnung schildern. So wie Du schreibst, handelt es sich nicht um eine NK-Pauschale, sondern um eine NK-Vorauszahlung (also mit Nachverrechnung). Du mußt diese Begriffe fein unterscheiden (lernen)!

    Der Vermieter kann nicht nach Belieben und in Erwartung nicht belegbarer Nebenkostensteigerungen die Vorauszahlungen anheben, sondern nur bis zur Höhe der nachvollziehbaren, also überprüfbaren, angemessenen Nebenkosten.

    Ein Guthaben darf nicht verrechnet, sondern muss unverzüglich erstattet werden.

    Hier findest Du noch mehr Informationen:

    http://www.bmgev.de/fileadmin/_migrated/content_uploads/Betriebskosten.pdf

    http://www.bmgev.de/fileadmin/_migrated/content_uploads/Heizkosten.pdf

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von moonriver ,

    In meinem Text oben war eine Jahreszahl falsch angegeben, die von mir getätigte Änderung wurde hier nicht übernommen. Ich habe natürlich ab Januar 2016 450 Euro Miete bezahlt, nicht ab 2015! 

    In meiner Überschrift oben stand, dass es sich um eine Erhöhung der Nebenkosten-Vorauszahlungspauschale um 30 Euro handelt! 

    Fragen nach dem Jobcenter habe ich nicht gestellt, da braucht demzufolge auch nichts beantwortet zu werden. 

    Ansonsten vielen Dank für die Tipps. 

    Kommentar von LittleArrow ,

    Ich fürchte, die Problematik zwischen Pauschale und Vorauszahlung hast Du noch nicht verstanden. Es sind rechtlich verschiedene Dinge.

    Nur die Vorauszahlung wird endabgerechnet. Die Vorauszahlung erfolgt für genau definierte Betriebskostenarten (definiert im Mietvertrag oder durch Vereinbarung oder langjährige Praxis). Eine Pauschale betrifft andere Betriebskostenarten, die nicht endabgerechnet werden!

    Du kannst wegen des Guthabens nie eine vereinbarte Pauschale kürzen, sondern allenfalls eine angemessene Reduzierung der Nebenkostenvorauszahlung verlangen. Das Guthaben darf nicht verrechnet werden mit Kaltmiete oder Betriebskostenvorauszahlungen, sondern muss erstattet werden.

    Du solltest vielleicht auch mal Kontakt mit den anderen Mietern suchen, die im Mieterverein sind. Die haben sicherlich die ganze Problematik schon mehrfach mit dem Verein durchgesprochen und können Dir das demzufolge (hoffentlich) erklären.

  • Weihnachten 2016?
    Hilfreichste Antwort von Rat2010 ·

    Da schließe ich mich mal ganz einfach an!

    Frohe Weihnachten!

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von Gaenseliesel ,

    hier gilt für mich......

    die erste Reaktion bekommt hiermit die Ehrung  "Hilfreichste Antwort " !     ;-))

  • Wieso erhöht sich meine Zusatz-Rente vom Beamten Versicherungsverein nicht jedes Jahr?
    Hilfreichste Antwort von barmer ·

    Hallo, auch eine Betriebsrente (das ist wohl eine) muss der Preisentwicklung angepasst werden. Das muss aber nicht im gleichen Rhythmus geschehen wie bei der DR. Das Betriebsrentengesetz sieht eine Prüfung alles drei Jahre vor und bei relativ stabilen Preisen und fehlenden Überschüssen wie in den letzten Jahren kann eine Erhöhung durchaus auch ausfallen.

    Allerdings wird der BVV hier öfters wegen dieses Themas erwähnt und es scheint so, dass dort nur auf energische Nachfrage manchmal etwas geschieht.

    Viel Glück

    Barmer

  • Rentenfonds und Aktienfonds - Was ist wenn?
    Hilfreichste Antwort von Zappzappzapp ·

    Vorab: Grundsätzlich muss man sich darüber im Klaren sein, ob man sich selbst sachkundig macht und eigenständig seine Anlageentscheidungen treffen will oder ob man sachkundige Hilfe eines (unabhängigen) Anlageberaters in Anspruch nehmen will, wie @sammy760 empfiehlt. Das hängt natürlich von der Summe ab, die man anlegen will.

    Bei kleineren Anlagesummen sind die Kosten für den Anlageberater in der Regel im Verhältnis zu hoch. Wo die Grenze liegt, muss jeder selbst entscheiden. Ich habe mich immer selbst informiert und gelernt und bin damit gut gefahren. Das ist aber nicht jedermanns Sache.

    Eine Möglichkeit ohne Anlageberater ist, sich z.B. über Finanztest zu informieren, so wie Du es machst. Das ist keine schlechte Wahl.

    Dort sitzen Fachleute, die neutrale Informationen zur Verfügung stellen, die Du Dir selbst in diesem Umfang nicht beschaffen kannst und die entsprechende Anlagevorschläge machen. Wenn man sich selbst nicht kümmern kann oder will, halte ich das für eine gute Sache, auch um selbst zu lernen.

    Man kann dann seine Erfahrungen machen und und wenn man will mehr und mehr dazu übergehen, seine eigenen Entscheidungen zu treffen.

    Jetzt zur eigentlichen Frage ;-) :

    Deine Frage kann man jetzt nicht beantworten. Erst wenn die hypothetische Situation eintrifft, kann man wirklich Entscheidungen treffen, weil man erst dann weiß, wie das wirtschatliche Umfeld, die Zukunftsperspektiven etc. zu diesem Zeitpunkt sind. Grundsätzlich sind diese PPs ja auf langfristige Perspektive angelegt und es gibt für verschiedene mögliche Szenarien die entsprechenden Empfehlungen.

    Gerade weil man nichts genau vorhersagen kann, wird ja diese Konstruktion mit der breiten Streuung und einer relativen Sicherheit empfohlen und auch, damit man nicht täglich die Wirtschaftnachrichten vefolgen muss.

    Viel Erfolg!

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von N4noBot ,

    Hallo zappzappzapp,

    ich würde mich gerne selber voll da reinhängen, da ich ich gerne für den Anfang kleinere Summe ca. 50 - 100€ Monatlich in den Aktienmarkt zu investieren, für eine lange Zeit ca. 15-20 Jahre. Daher möchte ich mir kein Anlageberater suchen, da ich fest der Meinung bin, so etwas kann man mit ein bisschen Verstand auch selber hinbekommen :)

    Ich bin momentan etwas verunsichert, da sich das anlegen in Rentenfonds mit Staatsanleihen aus den Euroraum nichtmehr wirklich lohnt. Jetzt könnte man spekulieren, ob die niedrigzinsphase noch etliche Jahre anhält. Wenn das passieren würde, wäre das Geld ja noch sicher. Erst wenn der Zinssatz ansteigt, verliert es an Wert. Man könnte ja auch in Festgeld investieren, aber ehrlich gesagt sehe ich auch darin nicht meine Zukunft des Geldes ...

    Ich hatte vor das Geld 50 / 50 in Rentenfonds und ETF Fonds auf zu teilen. Jetzt überlege ich ein höheres Risiko einzugehen und 25/75 zu investieren.

    Wenn du noch einen klugen Ratschlag parat hättest, wäre ich dir sehr dankbar !

    Danke und frohe Weinachten :)

  • Zalt die Bank die Bank meinen BV zurecht nicht aus?
    Hilfreichste Antwort von Sammy760 ·

    So ähnlich ging es einer Bekannten auch. Darlehen abgelöst, und der nette Berater meinte, dass Sie das Guthaben nicht abrufen kann. Weil Sie Geld benötigte hat er Ihr ein teures Privatdarlehen verkauft.

    Im Rahmen einer Finanzberatung kam das ganze ans Tageslicht. 

    Ende der Geschichte: Der Berater hat das Darlehen gekündigt. Die Bank musste dann der Bausparkasse hat die Sicherheit freigaben. Danach kam Sie an das Guthaben und konnte das Darlehen ablösen. 

    Zum Glück hatte meine Bekannte eisenunabhängigen Berater gefunden, dem das aufgefallen ist.

  • In ETF-Fonds investieren, Anfängerfrage?
    Hilfreichste Antwort von Zappzappzapp ·

    Für den Anfang hast Du schon mal viel richtig gemacht (außer Mut antrinken, das ist nicht nötig! ;-)  )

    Du hast Dir selbst Gedanken gemacht, Dich vorher "schlau gelesen" und erst dann schreibst Du Deine Frage hier vernünftig formuliert. Sehr gut.

    Zu Deiner Frage.

    flatex ist auf jeden Fall eine gute Wahl, wenn auch nicht speziell für "Anfänger", denn Beratung gibt es dort nicht. Von der Kostenseite gehört flatex zu den günstigsten Anbietern und es gibt dort auf der Internetseite viele Möglichkeiten, sich selbst weiter schlau zu machen.

    Wenn Du monatlich € 50 anlegen willst und dir darüber im Klaren bist, dass Du dieses Geld nicht kurzfristig benötigen darfst und auch zumindest kurz bis mittelfristig in der Lage sein musst, Verluste "aussitzen" zu können, dann ist ein ETF-Sparplan genau richtig für Dich.

    Für welche ETFs für Dich persönlich infrage kommen, musst Du selbst entscheiden, das hängt sehr von der persönlichen Einschätzung ab und die kann doch sehr verschieden sein.

    Lies hier gründlich, da sind viele interessante Informationen zusammen gestellt:

    http://www.finanztip.de/indexfonds-etf/

    Falls Du ein paar € investieren willst, die sich schnell rentieren können, hier findest Du eine sehr umfangreiche Fondsauswertung zum Download oder gleich ein entsprechendes Buch mit umfassenden Informationen für Einsteiger:

    https://www.test.de/thema/investmentfonds/

    https://www.test.de/shop/geldanlage-banken/fonds-sp0223/

    Viel Erfolg!

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von N4noBot ,

    Hallo zappzappzapp,

    danke für deine Antwort ! Habe mich jetzt nochmal schlau gemacht über "Steuereinfach", "Thesaurierend" und "Ausschüttend". Mein Wunsch ist es ein ETF-Fond zu haben dessen Domizil in Deutschland ist, da Steuereinfach. Thesaurierend wäre mir am liebsten. Super wäre natürlich der MSCI World aber habe ich richtig verstanden, dass es kein MSCI World mit domizil in Deutschland gibt ? Sparanlage ist >20 Jahre. Über eine Antwort von dir würde ich mich sehr freuen !

    Kommentar von Zappzappzapp ,

    Ob es einen deutschen ETF-Fond auf den MSCI-World gibt, kann ich Dir leider nicht sagen, das müsste ich auch erst recherchieren und das kannst Du für Dich besser selbst. Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, ob ein ETF beispielsweise aus Luxemburg steuerlich komplizierter ist als einer aus Deutschland.

    Ich selbst habe z.Zt. keine ETFs, deshalb gebe ich lieber nur grundlegende Infos. Anderes müsste ich selbst erst erarbeiten.

    Besorg Dir dieses Heft, was gerade im Handel erschienen ist, da findest Du mehr Infos als Dir hier auf der Plattform gegeben werden können:

    https://www.test.de/shop/geldanlage-banken/finanztest-spezial-anlegen-mit-etf-fs...

    Hier ist noch ein Link zum MSCI-World, unter Punkt 9. sind einige ETFs empfohlen:

    http://www.finanztip.de/indexfonds-etf/msci-world/

    Schönen Abend!

    Kommentar von N4noBot ,

    Vielen dank für deine Hilfe ! Ich habe mir jetzt das Heft als PDF gekauft und heruntergeladen. Ich hoffe davon kann ich noch viel lernen und meinen Weg finden. Ich bedanke mich bei dir :)

    Schönen Abend